Dorfturnier 2019

Dorfturnier 2019

Am vergangenen Wochenende nahmen 52 Volleyballmannschaften, 5 Schülerfussballmannschaften und rund 70 Kinder am Dorfturnier in Merenschwand teil

Unter hochsommerlichen Temperaturen fand das diesjährige Dorfturnier statt. Am Samstagmorgen rannten rund 70 Kinder in der Vorrunde um einen Platz im Final des „Schnellschti MerischwanderIn“. Danach startete um 10.00 Uhr das Volleyballturnier. Durch den neuen Rekord von 52 Anmeldungen, gab es auch in diesem Jahr wieder zwei Kategorien. Auf den 12 Feldern rundum das Schulhausgelände wurde um jeden Platz hart gekämpft.
Die zahlreichen Fans und Teilnehmer konnten sich neben der leckeren Festwirtschaft in diesem Jahr mit einem leckeren Crêpe verwöhnen.
Am Ende des Tages standen in der Kategorie A erneut altbekannte Teams im Final. Es waren dies „Gäge Gäge“ und „Kovanis“. Die Kovanis hatten sich Verstärkung aus der Siegermannschaft des Jahres 2018 geholt. Es war ein hochstehender und unterhaltsamer Final. Am Ende konnten sich „Gäge Gäge“ durchsetzen und gewannen das Dorfturnier. In der Kategorie B schafften es „Ruhm und Ehre“ und „Ned trainiert tortzdem blamiert“ in den Final. Auch hier wurde auf hohem Niveau gespielt. „Ruhm und Ehre“ gewann schlussendlich das Turnier in der Kategorie B.
Im Anschluss haben die SportlerInnen den sommerlichen Tag im Festzelt ausklingen lassen und im Barzelt wurde bis spät in die Nacht gefeiert.
Am Sonntag stand das Schülerfussballturnier und der Final des „Schnellschte MerischwanderIn“ an. In diesem Jahr gab es nur eine Kategorie für das Fussballturnier. Die Mädchen und Jungen mit teils kreativen Outfits kämpften um jedes Tor. Nachdem alle Mannschaften einmal gegeneinander gespielt hatten, wollten die erst- und zweitplatzierten das Turnier in einem zusätzlichen Finalspiel entscheiden. Die „The living Losers“ gewannen un verdrängte das Team „Wart Rasch!“ vom ersten Platz.
Im Final des „Schnellschte MerischwanderIn“ wurden die Kids von ihren Familien und Verwandten tatkräftig unterstützt. Bei den Mädchen war Svenja Räber die schnellste in diesem Jahr und darf sich Schnellschti Merischwanderin 2019 nennen. Bei den Jungs war Nicola Niederer der einzige in seinem Jahrgang. Damit er nicht alleine rennen musste, durfte er mit den Jüngeren mitrennen und war ihnen eine Motivation. Er war der schnellste und darf sich ebenfalls Schnellschti Merischwander 2019 nennen. Wir danken allen Kids für die Teilnahme und gratulieren den Siegern herzlich!
Mit dem Rangverlesen wurde das Dorfturnier 2019 beendet. Unser Speaker-Duo, Gaby und Sven, begrüssen die Teilnehmer jedes Jahr herzlich, halten alle während dem Turnier auf dem Laufenden, werten im Hintergrund alle Spieldaten aus und sind immer für einen guten Witz zu haben.
Wie lange machen die beiden dies bereits, haben wir uns gefragt. Im Gespräch nach dem Turnier mit den Beiden haben wir festgestellt, dass sie ihr Amt bereits seit 10 Jahren ausüben. Wahnsinn! Zu diesem Jubiläum und Einsatz möchten wir Gaby Buser und Sven Konrad herzlich danken! Ihr seid einfach super! Auf die nächsten 10 Jahre! 😉🙌🏻

Gratulation zum 10 jährigen Jubiläum als Speaker-Duo: Gaby & Sven

Gabi & Sven

Rangliste

Impressionen


 

Dorfturnier 2018

Dorfturnier 2018

47 Volleyballmannschaften nahme am Dorfturnier in Merenschwand teil

Die eher kühlen Temperaturen und der leichte Regen hinderten die Mannschaften nicht daran um jeden Ball zu kämpfen und Spass am Spiel zu haben. Gestartet wurde jedoch mit der Merenschwander Jugend und dem Vorlauf des «Schnellschti MerischwanderIn». Rund 70 Mädchen und Knaben rannten um den Finaleinzug.
Durch die hohe Anzahl der Volleyballmannschaften wurde das Turnier zum zweiten Mal in die Kategorien A und B aufgeteilt. Nach der verpassten Anmeldung im letzten Jahr war das Team Wüthrich Gartenpflege wieder zurück im Spiel und erreichte erneut das Finale. Dort spielten sie gegen die Klosterschüler im Zölibat um den Sieg, welchen sie zum zweiten Mal holten.
In der Kategorie B wurde ebenfalls kein Punkt verschenkt. Im Final standen unsere Gäste der STV Sins 1 und die Volleybärenbande. Der Sieg ging schlussendlich an den STV Sins 1.
Im Anschluss machten es sich die Teams im Festzelt gemütlich und wärmten sich mit einem heissen Getränk. Die Jüngeren und auch Älteren traf man im Barzelt an, wo die Stimmung vom DJ Hesi angeheizt wurde.
In neuer Frische ging es am Sonntagmorgen mit dem Schülerfussballturnier weiter. In der Mittagspause massen sich die schnellsten im Finale des «Schnellschti MerischwanderIn». Die aller schnellsten waren in diesem Jahr Ariane Wigger bei den Mädchen und Robin Fischer bei den Knaben.
Nachdem die letzten Fussballspiele ausgetragen worden sind, wurde das diesjährige Dorfturnier mit dem Rangverlesen abgeschlossen. Gewonnen haben das Schülerfussballturnier die Pinksquad. Herzliche Gratulation allen Teilnehmern für ihren Eifer und Einsatz.
 
Wir danken allen Besuchern, Teilnehmern und Helfern für diesen tollen Anlass und freuen uns bereits auf das nächste Jahr!

Rangliste

Impressionen


 

Dorfturnier 2017

Mit etwas Wetterglück konnte die Dorfbevölkerung Merenschwand ein sportintensives und gemütliches Dorfturnier erleben.

Bereits am Donnerstag und Freitag wurden die Festzelte und alle Sportanlagen noch in regnerischem Wetter aufgestellt. Doch davon liess sich niemand die Vorfreude auf das diesjährige Dorfturnier nehmen.
Pünktlich für den Start am Samstagmorgen war das Wetter trocken. Bereits am Morgen früh versammelten sich alle jungen Läuferinnen und Laufer für die Qualifikation zum „Schnellschti Merischwander“. Die Kinder rannten unter den Augen vieler Fans ihre Laufstrecke von 60 oder 80 Metern. Dann hiess es abwarten und hoffen, dass es für die Finals am Sonntagmittag gereicht hat.
Das Volleyballturnier startete sofort im Anschluss, damit alle Gruppen ihre Spiele pünktlich beenden konnten. Dieses Jahr wurde erstmals in zwei Kategorien gespielt, da sich für das Turnier erstmals 46 Mannschaften anmeldeten. Das OK ist begeistert, wie zahlreich ihr erschienen seid. Das Turnier konnte ohne Zwischenfälle und mit nur einer kurzen Dusche vom Petrus durchgeführt werden. Nach dem Finalspiel durfte sich die Mannschaft „Klosterschüler im Zölibat“ den Siegespokal übergeben lassen.
Gefeiert wurde im Anschluss im Festzelt und in der Bar der Matchball-Party bis weit in die Nacht hinein.
Am Sonntag konkurrenzierten sich die Fussballmannschaften. Neun Teams spielten um den Turniersieg. Die Mädchen und Knaben schenkten sich keine Punkte und kämpften hart. Nur über den Mittag waren die Spiele kurz unterbrochen für die Finals vom “ Schnellschti Merischwander“. In allen Kategorien starteten die vier schnellsten Kinder nochmals.
Gespannt warteten alle auf das Rangverlesen am späten Nachmittag. Die ersten drei Mannschaften des Fussballturniers sowie alle klassierten auf dem Podest des „Schnellschti Merischwander“ durften sich die Medaille des Dorfturniers 2017 umhängen lassen.
In der ältesten Kategorie bei den Läufen siegte Ariane Wigger bei den Mädchen und bei den Knaben rannte Robin Meier am schnellsten. Sie dürfen sich nun für ein Jahr als „Schnellschti und Schnellschte Merischwander “ bezeichnen.
Das Schülerfussballturnier gewannen die „Funny Kids“.
Vielen Dank den Sponsoren, welche das Dorfturnier jährlich immer wieder unterstützen.
Herzliche Gratulation und herzlichen Dank an alle Teilnehmer des Dorfturniers 2017.

Ranglisten

Impressionen

Dorfturnier 2016

Dorfturnier 2016

Am Wochenende des 3./4. September 2016 fand im Rahmen des Einweihungsfests der neuen Dreifachturnhalle  das alljährliche Dorfturnier in Merenschwand statt. 37 Volleyballmannschaften kämpften um den begehrten Pokal. Hart erkämpft hat sich diesen „Wüthrich Gartenpflege“.

Auch in diesem Jahr wurde kein reguläres Dorfturnier durchgeführt. Die neue Dreifachturnhalle und der Sportplatz sind pünktlich fertiggestellt worden und konnten an diesem Wochenende eingeweiht werden. Da der Sportplatz noch nicht hoher Belastung ausgesetzt werden darf, musste man auch in diesem Jahr auf den Tartanplatz und die Wiese ausweichen. Die Teams störte dies nicht. Es wurde auf beiden Untergründen gleich intensiv um jedes Spiel gekämpft.
Vor dem Volleyballturnier am Samstag fanden die Vorläufe des „schnellschten Merischwanders/In“ statt. Knapp 80 Mädchen und Buben massen sich auf 60 und 80 Meter. Die Besten der jeweiligen Kategorie durften in diesem Jahr am gleichen Tag um 16.30 Uhr im Final nochmals gegeneinander antreten. Die „schnellschte Merischwander“ 2016 wurden Alina Vollenweider (Jg. 2003) und Robin Meier (Jg. 2002). Wir gratulieren den beiden herzlich zu dieser Leistung.
Bei heissem Wetter lieferten sich die Volleyballmannschaften hochstehende und unterhaltsame Spiele. Mit Einbruch der Nacht beendeten „Gäge Gäge“ und „Wüthrich Gartenpflege“ das Turnier im Finalspiel auf höchstem Niveau. Zahlreiche Fans fieberten dabei mit. Schlussendlich konnte sich das Team „Wüthrich Gartenpflege“ durchsetzen und den Titel holen. Herzliche Gratulation! Nach dem Rangverlesen wurde dies im Fest- und Barzelt gefeiert.
Auch dieses Jahr starteten am Sonntagmorgen 12 Schülerfussballmannschaften in zwei Kategorien. In der Kategorie A, die ältere Gruppe, gewannen „Die Moffugas“ . In der Kategorie B gewannen die „Funny-Kids“. Die Siegerehrung konnte dieses Jahr zum ersten Mal in der neuen Dreifachturnhalle durchgeführt werden.
Im Anschluss fand der Showblock der Merenschwander Vereine statt. In der linken Halle spielte der VBC Merenschwand-Muri gegen den SV Tägerig (3. Liga Damen)  Volleyball. In der rechten Halle spielten gleichzeitig der UHC Ramba Zamba gegen den UHC Waltenschwil (1. Liga KF) in einem Testspiel. In der Halbzeit zeigte der gesamte Turnverein Merenschwand, mit rund 50 Turnerinnen und Turner, ein zusammengstelltes Showprogramm in der mittleren Halle. Dazu wurden Teile aus den Wettkampfprogrammen (Barren, Schulstufenbarren, Gerätekombination, Team-Aerobic und Team-Aerobic zu zweit) genommen und zusammengefügt.
Um 15.15 Uhr fand das Meisterschaftsspiel (Nationalliga A Damen), FC Luzern gegen FC Basel statt. FC Basel gewann dies mit 5:1. Mit einsetzendem Regen ging dieses eindrückliche und gelungene Wochenende zu Ende.
Das OK des Dorfturnier 2016 gratuliert nochmals allen Siegern herzlich und bedankt sich bei den Teilnehmern, Besuchern, Vereinsmittgliedern und anderen Vereine für dieses gelungene Wochenende. Wir freuen uns auf das Dorfturnier 2017.

Ranglisten

Fotos