Skip to content
TurnfahrtDamenFrauen2019

Turnfahrt Damen & Frauen 2019

Eine Reise ins Tessin

Mit voll bepacktem Rucksack trafen sich die Damen und die Frauen des TV Merenschwands bei strömendem Regen an der Bushaltestelle. Die Reise führte sie am 10. August ins schöne Tessin. In Benzenschwil war die Gruppe endlich komplett und sie konnten gemeinsam auf ein spannendes Wochenende anstossen. Ein Überraschungszopf durfte natürlich auf der Hinfahrt nicht fehlen. Bereits um 10.00 Uhr trafen sie in Bellinzona ein. Dort ging es gleich den steilen Weg zu den Burgen hoch. Zum Glück war der Himmel mit Wolken bedeckt, so dass sie ihr Ziel nicht als gebratene Würstchen erreicht haben. Auch für Verletzte und wenig begeisterte Wanderfrauen wurde gesorgt. Mit dem Bus konnten alle das Zwischenziel erreichen. Beim Castello di Sasso Corbaro genoss man einen herrlichen Ausblick über die Stadt, bevor man wieder ins Stadtzentrum fuhr und das Mittagessen auf der Castelgrande genoss.
Am Nachmittag ging die Reise kurz nach Locarno in die Falknerei. Eine eindrucksvolle Flugshow wurde dort geboten und der Vogel Marabu konnte jedem ein Lachen entreissen. Die Attacken auf den Handschuh sahen so lustig aus.
Danach ging es zur Unterkunft, wo sie sich für das Nachtessen wieder frisch machten. Nachdem alles Administrative mühselig geklärt werden konnte und letzte Einkäufe betätigt wurden, wurde der Hunger immer grösser. Doch es brauchte viel Geduld, bis das Essen endlich gut war. Denn nur mit einem Sack Kohle und ohne Anzünder war es einfach unmöglich eine gute Glut zu bekommen. Nach erneuter Reklamation hatten sie dann all die benötigten Utensilien beisammen, das Feuer brannte und schon bald waren nur noch Gelächter zu hören. Bevor die Gruppe zu Bett ging, gönnten sie sich einen letzten Schlumi.
Der Tag am Sonntag begann mit einem leckeren Frühstück. Doch der Kaffee konnte leider nicht alle zufriedenstellen und so war auch niemand böse, dass es um 8.30 Uhr bereits wieder los ging. Nach einer kurzen Zug- und Gondelfahrt wollte man die Aussicht und eine rasante Rodelfahrt auf dem Monte Tamaro geniessen. Weil das Wetter aber nicht ganz auf ihrer Seite war, blieb es beim Rodelspass und bei einer Tasse Kaffee. Leider mussten auch die wanderfreudigen Frauen wegen des Wetters auf eine zusätzliche kleine Rundwanderung verzichten. Nach einem kurzen Abstecher in die berühmte Kapelle von Mario Botta begab sich die Gruppe zur Mittelstation, wo sie die Mittagspause machten. Unterhalb von den Wolken waren die Temperaturen gleich wieder angenehm warm. Die Stimmung war super und alle genossen das gemütliche Beisammensein.
Um 14.11 Uhr traten sie die Heimreise an. Um die Wartezeit in Bellinzona zu verkürzen, wurden die Lösungen des Quiz bekanntgegeben. Alle waren so gut, dass es keinen klaren Gewinner gab. Wieder überraschend schnell war die Rückfahrt nach Merenschwand. Einige nutzen die Zeit für ein Erholungsschläfchen, während andere die Zeit für Gespräche nutzen. Für alle war das passende dabei und so stiegen sie am Ende alle glücklich aus.

Impressionen

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.