Skip to content
Trainignsweekend 2017

Trainingsweekend 2017

Am Samstagmorgen versammelten sich die rund 60 TurnerInnen in der neuen Dreifachturnhalle in Merenschwand, um sich intensiv auf die Wettkampfsaison 2017 vorzubereiten.

Es wurde mit einem gemeinsamen Aufwärmen gestartet, bevor man sich in die entsprechenden Riegen aufteilte. Am Morgen standen Gerätekombination, Aerobic und Leichtathletik auf dem Programm. Gleichzeitig übten die Schulstufenbarrenturnerinnen Einzelausführungen.
Nach einer kurzen Mittagspause mit kleinem Snack ging es weiter mit Barren, in der Leichtathletik und im Schulstufenbarren. Die Trainingszeit wurde bis zum Schluss genutzt. Für die Einen ging um 16.00 Uhr ein anstrengender Trainingstag zu Ende, doch nicht für die Sprinter, die fleissigen Steinheber und die Einzelwettkämpfer. Sie übten sich noch in der dritten Wettkampfdisziplin und erzielten trotz schwindenden Kräften noch zufriedenstellende Ergebnisse. Nach dem Ausdehnen und einer wohltuenden Dusche traf sich fast die ganze Gruppe wieder im Restaurant Huwyler. Das Team von Trudi und Martin Lang verköstigten uns mit einem feinen Rahmschnitzel und überraschten uns sogar noch mit einem Dessert, sodass kein Wunsch offen blieb.
Ausgeruht und mit neuen Kräften begann das Training am Sonntagmorgen unter der Leitung von Sandra Strebel. Nach dem Aufwärmen zeigten die Männer und die Frauen ihre Programme am Schulstufenbarren und am Barren. Bis zum Mittag wurde intensiv an den Rückmeldungen gearbeitet. Doch die Kräfte schwanden bei allen TurnerInnen schon bald und alle waren froh, als es endlich Zeit für die Mittagspause wurde.  Bei sommerlichem Wetter genoss die ganze Turnerschar die Spaghetti von Beat Stierli und tankten bei einem kurzen Powernap neue Energie für den letzten Teil. Der Nachmittagsblock startete mit der Vorführung der Gerätekombination. Die TurnerInnen nahmen die positiven Feedbacks dankbar entgegen und trainierten im Anschluss daran. Auch die Turnerinnen vom Teamaerobic investierten nochmals viel Zeit in ihr Programm und bereiteten sich auf ihre Präsentation vor. Das Ziel, die Kollegen mit viel Ausstrahlung zu überzeugen, wurde erfolgreich erreicht.
Aufgrund des intensiven Trainings konnten alle Riegen eine klare Steigerung erzielen. Der Turnverein ist nun für das Showturnen am 5. Mai und die folgenden Wettkämpfe bereit und freut sich, die verschiedenen Programme der Dorfbevölkerung zu präsentieren. Abschliessend kann man verkünden, dass wir auf Kurs sind. Wir hoffen, auf die Unterstützung unserer Fans zählen zu dürfen.

Impessionen


 

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.