Buurezmorge 2021

[vc_row height=“auto“][vc_column][ultimate_heading main_heading=“Das Buurezmorge 2021 ist abgesagt“ heading_tag=“h3″ alignment=“left“ main_heading_margin=“margin-top:20px;margin-bottom:20px;“ sub_heading_margin=“margin-top:0px;margin-bottom:0px;“][/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row height=“auto“][vc_column][vc_column_text]Wie auch viele andere Anlässe fällt dieses Jahr das Buurezmorge wieder der Coronapandemie zum Opfer.
Unter der Rubrik Kalender ist das angepasste Jahresprogramm zur Übersicht aufgeschaltet.
Wir wünschen der Turnfamilie und ihren Freunden gute Gesundheit.[/vc_column_text][vc_column_text]Autor: Nadja Beck[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Ehrungen Generalversammlung 2021

[vc_row height=“auto“][vc_column][ultimate_heading main_heading=“Herzliche Gratulation und vielen Dank“ heading_tag=“h3″ alignment=“left“ main_heading_margin=“margin-top:20px;margin-bottom:20px;“ sub_heading_margin=“margin-top:0px;margin-bottom:0px;“][/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row height=“auto“][vc_column][vc_column_text]Wir vom Vorstand haben uns entschieden, die Geschenke der Ehrungen von der Generalversammlung als kleine Wertschätzung, wo möglich, persönlich vorbei zu bringen. Auch um den Mitgliedern zu zeigen, dass wir sie in diesen ungewöhnlichen Zeiten nicht vergessen. Dabei haben sich viele schöne Begegnungen ergeben: ein kurzes Gespräch, um wieder auf dem neusten Stand zu sein, den Umbau des neuen Wohnmobils präsentieren, über die letzte Skitour berichten, Erlebnisse während der GV erzählen, ein Apéro mit 130 Jahren Turnverein-Mitgliedschaft oder einfach kurz von der Seele reden, wie man die aktuelle Situation erlebt und meistert.
Wir gratulieren und danken euch nochmals herzlich und wünschen uns noch viele weitere schöne Momente zusammen in den nächsten Jahren.[/vc_column_text][vc_column_text]Autoren: Sandra Strebel und Nadja Beck
[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row height=“auto“][vc_column][vc_row_inner][vc_column_inner][/vc_column_inner][/vc_row_inner][/vc_column][/vc_row][vc_row height=“auto“][vc_column][ultimate_heading main_heading=“Impressionen“ heading_tag=“h4″ alignment=“left“ main_heading_margin=“margin-top:20px;margin-bottom:20px;“ sub_heading_margin=“margin-top:0px;margin-bottom:0px;“][/ultimate_heading][vc_column_text css=“.vc_custom_1617607839008{margin-bottom: 50px !important;}“]

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Chlaus-Challenge GETU Einzel Merenschwand 2020

[vc_row height=“auto“][vc_column][ultimate_heading main_heading=“Die Mädchen waren begeistert und freuten sich auf die Herausforderung“ heading_tag=“h3″ alignment=“left“ main_heading_margin=“margin-top:20px;margin-bottom:20px;“ sub_heading_margin=“margin-top:0px;margin-bottom:0px;“][/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row height=“auto“][vc_column][vc_column_text]Da alle Wettkämpfe im 2020 abgesagt wurden, dachten wir, es wäre eine grossartige Idee für unsere Mädchen, ihre Fähigkeiten mit einem virtuellen internen Vergleichsturnen unter Beweis zu stellen.
Die Mädchen waren begeistert von der Idee! Die Motivation explodierte und die Mädchen nahmen die Herausforderung mit grosser Freude an.
Die Aufregung wurde mit jedem Training grösser und war am Morgen der Challenge auf einem hohen Niveau! Nachdem die Wertungsrichter eingetroffen und die Mädchen für den Start bereit waren, hat sich «Mery», das Getu-Maskottchen, als Unterstützung der Gruppe angeschlossen!
Für die Mädchen, die erst kürzlich der Riege beigetreten sind, haben wir eine neue Kategorie geschaffen, K0. Die Wertungsrichter haben auch spezielle Instruktionen erhalten, um unsere kleinsten Mitglieder zu bewerten. Das war für die jüngsten Mädchen ein grossartiger Einstieg!
Die Mädchen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, die K0 & K1 Turnerinnen starteten am Boden und die Mädchen vom K2 & K3 begannen an den Ringen. Stefan Sprenger hat sich mit dem IT-Setup ins Zeug gelegt und zwei Live-Streams eingerichtet, um jeder Gruppe virtuellen Familienzugriff zu ermöglichen.
Die Übungen wurden in einer etwas anderen Gerätereihenfolge, als normal, geturnt. Die Rangliste ergab sich anhand der addierten Noten aller vier Geräte. Im K0 gewann Emma Pratter, an ihrem allerersten Vergleichsturnen, knapp vor Maja Klausner und Sally Hardegger. Mit einem etwas grösseren Vorsprung platzierte sich Jill Hardegger im K1, vor Hannah Klausner und Anelle Steiner. Im K2 stand Malea Rampa, vor Kim Hardegger und Elisa Stäger, ganz oben auf dem Podest. Mit 3 Punkten Vorsprung siegte Celine Käppeli im K3, auf dem 2. Rang war Vivienne Jenni und auf dem 3. Rang Malea Konrad. Unabhängig von der Rangierung waren wir sehr stolz auf unsere Mädchen. Anstatt Medaillen durfte alle Mädchen einen, von Steffi Sprenger selbst gebackenen, Grittibänz und ein Schoggistängeli entgegennehmen.
Auch für unser Leiterteam war der Vergleich unter den Turnerinnen sehr wichtig. Wir wollten den Turnerinnen eine Plattform bieten, um ihre Fähigkeiten zu zeigen. Das Ranking wird ihnen helfen, zu verstehen, wo ihre Stärken sind und wo es Raum für Verbesserung gibt. Gleichzeitig war es für uns Leiter eine Standortbestimmung, was uns die Kategorieneinteilung für die nächste, hoffentlich stattfindende, Wettkampfsaison erleichtert.[/vc_column_text][vc_column_text]Autor: Bea Pratter
[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row height=“auto“][vc_column][ultimate_heading main_heading=“Impressionen“ heading_tag=“h4″ alignment=“left“ main_heading_margin=“margin-top:20px;margin-bottom:20px;“ sub_heading_margin=“margin-top:0px;margin-bottom:0px;“][/ultimate_heading][vc_column_text css=“.vc_custom_1607597720560{margin-bottom: 50px !important;}“]

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Abschlusstreffen der Saison Jugend 2020

Abschluss 2020

[vc_row height=“auto“][vc_column][ultimate_heading main_heading=“Gelungener Saisonabschluss trotz Corona“ heading_tag=“h3″ alignment=“left“ main_heading_margin=“margin-top:20px;margin-bottom:20px;“ sub_heading_margin=“margin-top:0px;margin-bottom:0px;“][/ultimate_heading][/vc_column][/vc_row][vc_row height=“auto“][vc_column][vc_column_text]Jahresabschlusstreffen der Jugend bis zur 2. Klasse
Am Samstag, 27. Juni, trafen sich die Kinder vom Kindergarten bis zur 2. Klasse zu einem spielerischen Nachmittag. Zuerst wurden bei einem Postenlauf die Sinne auf die Probe gestellt. Neben Tiergeräuschen erraten und Gegenstände ertasten, konnten die Kinder ihr Können zum Beispiel beim Geruchsmemory zeigen. Damit der Geschmackssinn nicht zu kurz kam, gab es in der Pause eine feine Glace. Nach einigen gemeinsamen Spielen durften die Kinder sich noch austoben, sei es beim Fangis spielen oder beim Handstand üben. Kurz bevor das Gewitter kam, war der Nachmittag auch schon wieder zu Ende.
Vielen Dank an die Leiter und die Kinder. Es war sehr schön dieses spezielle Jahr doch noch gemeinsam abzuschliessen.
Autorin: Sara Vollenweider
Jahresabschlusstreffen der Jugend Merenschwand ab der 3. Klasse
Wie bereits im Vorjahr fand unser Jugiabschluss mit allen Kindern ab der 3. Klasse wieder in der Trampolinhalle Bounce Lab in Rüti statt.
Früh morgens versammelten sich alle Teilnehmer in Merenschwand, um sich anschliessend auf die Leiterautos zu verteilen. Anfangs noch etwas schläfrig und müde, sprühten die Kinder vor Energie mit dem Beginn der Hüpfstunden. Mit der grossen Auswahl an verschiedenen Trampolins, Airtracks und Luftkissen war genügend Material da, um sich auszutoben. Wie im Flug verging unser zweistündiger Aufenthalt und die Heimreise war angekündigt. Während einige erschöpft im Auto sassen, fanden bei anderen lustige Heimfahrten statt. Unverletzt in Merenschwand angekommen, blicken wir auf einen spannenden Morgen zurück.
Vielen Dank an unsere Leiter und dem Team des Bounce Lab für die Offenheit!
Autorin: Jasmin Bucher[/vc_column_text][vc_column_text][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row height=“auto“][vc_column][ultimate_heading main_heading=“Impressionen“ heading_tag=“h4″ alignment=“left“ main_heading_margin=“margin-top:20px;margin-bottom:20px;“ sub_heading_margin=“margin-top:0px;margin-bottom:0px;“][/ultimate_heading][vc_column_text]

[/vc_column_text][vc_column_text css=“.vc_custom_1595070071066{margin-bottom: 50px !important;}“][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

AMV 2019

AMV2019

Wir sind Aargauermeister

Aber zuerst mal von vorne. Am Samstag machten sich die aktiven Turnerinnen und Turner auf, um ihre Podest- und Finalplätze zu verteidigen. Wir erinnern uns gerne an die letztjährige Aargauer Meisterschaft, bei welcher wir in jeder Disziplin den Finaleinzug geschafft haben!

Den Start machte die Gerätekombination. Und er ist gelungen, mit einer Note von 9.51. Weiter ging es in der neuen Dreifachturnhalle Margeläcker mit Schulstufenbarren. Sie erturnten eine Note von 9.23. Gleich nebenan folgte dann das Team-Aerobic. Mit der nicht ganz fehlerfreien Vorführung reichte es zu einer Note von 8.57. Als Letzte in unserer Vorrunde war der Barren noch an der Reihe. Mit ihrem neuen Programm durften sie eine Note von 9.46 entgegennehmen.

Fazit der Vorrunde: GK, BA und SSB schaffte den Finaleinzug, beim TAE reichte es leider nicht.
Schlag auf Schlag ging es am Nachmittag weiter mit den Finalblöcken in der immer wärmer werdenden Turnhalle Tägerhard. Jeder versuchte noch einmal, das Maximum herauszuholen. Das Zittern ging los, denn die Note wurde erst am Rangverlesen bekannt gegeben. Und dann kam die Gewissheit:

  • GK 9.54, 2. Rang und Vize-Aargauermeister
  • SSB 9.24, 4. Rang
  • BA 9.59, 1. Rang und Aargauermeister (zum dritten Mal in Folge!)

Den Tag liessen wir dann am Turnfest in Obfelden ausklingen.
Am Sonntag ging es mit der Jugend weiter. Der Schulstufenbarren wollte die 0.01 Punkteunterschied auf den 1. Platz am Freiämtercup nicht auf sich sitzen lassen. Mit einer sehr sauberen Vorführung holten sie in der Vorrunde die Note 9.54. Auch die kleinen Team-Aerobic-Mädels turnten sehr schön mit der resultierenden Note 8.68. Es folgte die Gerätekombination mit dem Resultat 9.12. Den Abschluss der Vorrunde machten die älteren Aerobic-Ladies mit einer Note von 8.47.

Die Geräteturnerinnen schafften den Finaleinzug, die kleineren Aerobic-Turnerinnen verpassten diesen leider um einen Platz.
Es wurde wieder spannend in den Finalblöcken und der Ehrgeiz war bei allen gross. Schlussendlich dann das Resultat am Rangverlesen:

  • GK 9.24, 3. Platz
  • SSB 9.58, 1.Platz und Aargauermeister!

Herzliche Gratulation allen und wieder mal ein grosses Dankeschön den Leitern für ihren Einsatz!

Rangliste

Impressionen

 https://www.instagram.com/p/ByNHrUshGQf/


Skiweekend 2019

Skiweekend 2019

Am Wochenende des 09./10. März begab sich der Turnverein Merenschwand ans Skiweekend nach Arosa

Dieses Jahr versammelten sich 17 Turner und Turnerinnen schon früh am Morgen auf dem Schulhausplatz Merenschwand. Nachdem alle ihre Verpflegung im Volg gekauft hatten, ging die zwei stündige Fahrt nach Arosa auch schon los. Obwohl es dieses Mal eher eine kleine Truppe war, war die Stimmung trotzdem schon gross. Munter in Arosa angekommen, wurde das Gepäck im Hotel „Downtown“ deponiert.
Noch ohne Skibillete gingen die ersten Turner schon los Richtung Skilift und stärkten sich im „Vetterstübli“ mit einem Bierchen. Als sich dann alle versammelt hatten, wurden die Billete verteilt und es ging ab auf die Piste. Obwohl der Schnee schon etwas verfahren war, genoss man doch die Fahrt bei gutem Wetter. Am Mittag traf man sich in der „Tschuggenhütte“, wo man von einem bekannten Gesicht bedient wurde. Das Essen war vorzüglich und ganz gut in Erinnerung bleiben, wird wohl die grosse Fleischpatte.
Am Nachmittag zog es die einten nochmals auf die Piste, während die anderen in der „Tschuggenhütte“ verweilten. Nachdem man sich dann nochmals bei der „Tschuggenhütte“ traf, ging es dann auch schon an die Talabfahrt in Richtung Brüggli, wo man sich noch das einte oder andere Getränk gönnte, bevor es wieder zurück in die Unterkunft ging. Dort versammelte man sich frisch geduscht für ein feines Käsefondue. Nach vielem Gelächter und nun gesättigt, machte man sich auf den Weg in die „Los-Bar“, wo man munter den Abend ausklingen liess und nach einem kleinen „Bettmümpfeli“ gingen dann auch die letzten schlafen.
Am nächsten Morgen wurden beim Frühstück die verrücktesten Geschichten erzählt und es wurde schon wieder viel gelacht. Nachdem man dann die Zimmer geräumt hatte, zog es die Turner wieder auf den Berg. Für die meisten war es dann aber eher ein „Beizli-Tag“ in der „Tschuggenhütte“, wo es wieder eine riesige Fleischplatte gab, dieses Mal mit kaltem Fleisch. Nur wenige gingen nochmals auf die Piste, denn das Wetter war nicht gerade sehr einladend und so machte man sich schon früh an die Talabfahrt.
Unten angekommen und das Gepäck verladen, machte man sich an die eher ruhige Heimfahrt. Auf die traditionelle NL-Platte verzichtete man dieses Jahr, da man schon genügend und auch bessere Platten geniessen konnte.
Vielen Dank an Roger für die Organisation, es war ein super Wochenende, das in vollen Zügen genossen wurde.

Impressionen

Kinderball 2019

Am 16. Februar fand der jährliche Kinderball des Turnvereins in der MZH statt. Schon vor dem Start um 14:00 Uhr versammelten sich viele bunt verkleidete grosse und kleine Fasnächtlerinnen und Fasnächtler vor der Turnhalle. Schnell verteilten sich Kinder, Eltern und Konfetti in der ganzen Halle. Das Buffet-Team war passend zum Thema verkleidet und in den Startlöchern für den grossen Ansturm. Trotz des traumhaften Wetters war die Halle fast bis auf den letzten Platz besetzt.
Petra und Carole begrüssten die Kinder und Eltern und starteten den Nachmittag mit einer Polonaise durch die Halle. Die Kinder wurden den ganzen Nachmittag mit verschiedenen Spielen unterhalten, was allen sehr viel Spass bereitete. Dracheneierlauf, Ritterstaffetten, Schatzraub und Ritterduell sind nur einige der zahlreichen Spiele, bei welchen die Kinder begeistert mitmachten. Der Grillwagen lief den ganzen Nachmittag durch heiss. Merry-Gügger und Rüsstalschränzer aus Sins, brachten die passenden Fasnachtsklänge in die Turnhalle. Toll, dass ihr bei uns vorbeigekommen seid!
Am Ende des Nachmittags wurden die besten Kostüme prämiert. Danach gab es auf der Bühne eine bunte Konfettischlacht. Die Kinder haben schon den ganzen Nachmittag Konfetti gesammelt und wollten es nun endlich loswerden. Das bekamen vor allem die Grossen auf der Bühne zu spüren. Schlossdrachen und Gehilfen wurden komplett eingedeckt. Aber das liessen sie nicht lange auf sich sitzen und warfen mit viel Konfetti zurück.
Am Schluss gab es für jedes Kind einen Mohrenkopf und die Kinderfasnacht war leider schon wieder vorbei.
Herzlich bedanken möchte ich mich für alle fleissigen Helfer/-innen beim Aufstellen und Abräumen, bei den fleissigen Kuchenbäckerinnen, beim Buffet-Team, beim Grillwagenchef und seinen Helfern, beim ganzen Team rund um die Animation und vor allem bei Ramon und Martina für das Organisieren und den reibungslosen Ablauf.
Wir freuen uns auf das nächste Jahr!

Impressionen

113. Generalversammlung 2019

Generalversammlung 2019

Rund 160 Turnerinnen und Turner sind zur GV am Freitag, 22. Februar 2019 in der Mehrzweckhalle in Merenschwand erschienen. Die üblichen Traktanden wie Protokoll, Jahresberichte und Jahresprogramm gaben kaum Anlass zur Diskussion.
Erfreulicherweise durften 20 NeuturnerInnen in den Verein aufgenommen werden. Leider mussten wir jedoch auch fünf Austritte verzeichnen.
Einer der Höhenpunkte waren die Ehrungen. Es konnten Silvia Erni und Fabian Käppeli für 25-Jahre Mitgliedschaft, Reto Stuber für 26-Jahre Mitgliedschaft, Sven Konrad, Ivan Nogara, Jürg Schäublin und Adrian Suter für 30-Jahre Mitgliedschaft, Matthias Fischer und Ruth Vollenweider-Henggeler für 35-Jahre Mitgliedschaft, Hermann Strebel für 40-Jahre Mitgliedschaft, Franz Dober und Werner Rey für 45-Jahre Mitgliedschaft und Werner Brun, Hanspeter Burkart, Hanspeter Rey, Anton Wey und Trudy Wey für 50 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. Ebenfalls wurden Fabian Käppeli und Fredy Klausner, durch ihre aussergewönlichen Leistungen für den Verein und den Turnsport, zum Ehrenmitglied ernannt. Den Jubilaren nochmals herzliche Gratulation!
Die Versammlung wurde über den Freiämter Cup 2020 informiert, welcher in Merenschwand stattfindet und vom TV Merenschwand organisiert wird.
Der Präsident bedankt sich bei allen, die den TV Merenschwand in irgendeiner Form unterstützen. Speziell in diesem Jahr freuen wir uns auf das Eidgenössische Turnfest in Aarau. Wir hoffen, dass an den letztjährigen sportlichen Erfolgen angeknüpft werden kann und der TV Merenschwand weiterhin an der Spitze mitturnen wird.

Impressionen

Turnerabend 2018

Turnerabend 2019

Schloss Schwanstein zieht die Zugbrücke hoch

Zwar bereits im letzten Jahr, doch ein kurzer Rückblick sei erlaubt.
Auch der Turnerabend 2018 darf als Erfolg bezeichnet werden. Die zahlreichen Komplimente der Zuschauer bezogen sich auf alle Bereiche: über Dekoration und Küche, das Programm mit den vielfältigen Darbietungen oder den „roten Faden“ der Nummernansager. Das „Gesamtpaket“ war eine rundum gelungene Vorstellung.
Auch hinter den Kulissen verlief alles ohne nennenswerte Komplikationen; abgesehen vom Verletzungspech dreier Turner/innen. Die Installation der (nahezu) kompletten Technik auf dem Wandpodest hat sich bewährt. Die Benützung der Turnhalle F als Warte- und Bereitstellungsraum der gesamten Jugend wäre aufgrund der Personenzahl anders gar nicht mehr denkbar. Und die elektronische Bestellerfassung reduziert zahlreiche Laufwege und erstaunte die Gäste durch „kaum bestellt – schon geliefert“. Als interessanter Nebeneffekt lassen sich nun auch aufschlussreiche Details zu den Verbrauchszahlen ermitteln. So gingen am 2. Samstag mit 198 am meisten Menus über die Theke, während am 1. Freitag am meisten grosse Bier konsumiert wurden. Offenbar sitzen durchschnittlich jeweils 20 Vegetarier im Saal, während die Rotweintrinker den 2. Freitag bevorzugen.
Aber keine Angst, Rückschlüsse auf irgendwelche Personen sind nicht möglich :-).
Auch der zusätzliche Vorstellungsabend am 1. Freitag fand regen Zulauf. Nur wenige Dutzend Plätze blieben unbenutzt. Am Samstag-Nachmittag reduzierten sich diese auf einige Wenige und alle übrigen Vorstellungen waren ausverkauft.
Wir möchten allen Beteiligten, auf, vor und hinter der Bühne unseren herzlichsten Dank aussprechen. Das habt ihr grandios gemacht und war beste Werbung für den nächsten Turnerabend!
Wer sich den Anlass wieder etwas vor Augen führen möchte kann sich an den zahlreichen Fotos erfreuen. Ab sofort besteht auch von „Schloss Schwanstein“ die Möglichkeit, Filmaufnahmen zum Selbstkostenpreis zu bestellen (DVD u/o USB-Stick). André Käppeli hat die Vorstellung festgehalten und entsprechend aufbereitet. Der Trailer gibt Euch einen ersten Vorgeschmack.

Video Trailer

Das ganze Video kann unter folgendem Formular bestellt werden.
Zum Video Bestellformular
Der Bestellschluss ist der 3. März 2019! Bezahlung in Bar vor Ort. Die Auslieferung wird per Email bekannt gegeben.

Impressionen

Dorfturnier 2018

Dorfturnier 2018

47 Volleyballmannschaften nahme am Dorfturnier in Merenschwand teil

Die eher kühlen Temperaturen und der leichte Regen hinderten die Mannschaften nicht daran um jeden Ball zu kämpfen und Spass am Spiel zu haben. Gestartet wurde jedoch mit der Merenschwander Jugend und dem Vorlauf des «Schnellschti MerischwanderIn». Rund 70 Mädchen und Knaben rannten um den Finaleinzug.
Durch die hohe Anzahl der Volleyballmannschaften wurde das Turnier zum zweiten Mal in die Kategorien A und B aufgeteilt. Nach der verpassten Anmeldung im letzten Jahr war das Team Wüthrich Gartenpflege wieder zurück im Spiel und erreichte erneut das Finale. Dort spielten sie gegen die Klosterschüler im Zölibat um den Sieg, welchen sie zum zweiten Mal holten.
In der Kategorie B wurde ebenfalls kein Punkt verschenkt. Im Final standen unsere Gäste der STV Sins 1 und die Volleybärenbande. Der Sieg ging schlussendlich an den STV Sins 1.
Im Anschluss machten es sich die Teams im Festzelt gemütlich und wärmten sich mit einem heissen Getränk. Die Jüngeren und auch Älteren traf man im Barzelt an, wo die Stimmung vom DJ Hesi angeheizt wurde.
In neuer Frische ging es am Sonntagmorgen mit dem Schülerfussballturnier weiter. In der Mittagspause massen sich die schnellsten im Finale des «Schnellschti MerischwanderIn». Die aller schnellsten waren in diesem Jahr Ariane Wigger bei den Mädchen und Robin Fischer bei den Knaben.
Nachdem die letzten Fussballspiele ausgetragen worden sind, wurde das diesjährige Dorfturnier mit dem Rangverlesen abgeschlossen. Gewonnen haben das Schülerfussballturnier die Pinksquad. Herzliche Gratulation allen Teilnehmern für ihren Eifer und Einsatz.
 
Wir danken allen Besuchern, Teilnehmern und Helfern für diesen tollen Anlass und freuen uns bereits auf das nächste Jahr!

Rangliste

Impressionen