Dorfturnier 2016

Dorfturnier 2016

Am Wochenende des 3./4. September 2016 fand im Rahmen des Einweihungsfests der neuen Dreifachturnhalle  das alljährliche Dorfturnier in Merenschwand statt. 37 Volleyballmannschaften kämpften um den begehrten Pokal. Hart erkämpft hat sich diesen „Wüthrich Gartenpflege“.

Auch in diesem Jahr wurde kein reguläres Dorfturnier durchgeführt. Die neue Dreifachturnhalle und der Sportplatz sind pünktlich fertiggestellt worden und konnten an diesem Wochenende eingeweiht werden. Da der Sportplatz noch nicht hoher Belastung ausgesetzt werden darf, musste man auch in diesem Jahr auf den Tartanplatz und die Wiese ausweichen. Die Teams störte dies nicht. Es wurde auf beiden Untergründen gleich intensiv um jedes Spiel gekämpft.
Vor dem Volleyballturnier am Samstag fanden die Vorläufe des „schnellschten Merischwanders/In“ statt. Knapp 80 Mädchen und Buben massen sich auf 60 und 80 Meter. Die Besten der jeweiligen Kategorie durften in diesem Jahr am gleichen Tag um 16.30 Uhr im Final nochmals gegeneinander antreten. Die „schnellschte Merischwander“ 2016 wurden Alina Vollenweider (Jg. 2003) und Robin Meier (Jg. 2002). Wir gratulieren den beiden herzlich zu dieser Leistung.
Bei heissem Wetter lieferten sich die Volleyballmannschaften hochstehende und unterhaltsame Spiele. Mit Einbruch der Nacht beendeten „Gäge Gäge“ und „Wüthrich Gartenpflege“ das Turnier im Finalspiel auf höchstem Niveau. Zahlreiche Fans fieberten dabei mit. Schlussendlich konnte sich das Team „Wüthrich Gartenpflege“ durchsetzen und den Titel holen. Herzliche Gratulation! Nach dem Rangverlesen wurde dies im Fest- und Barzelt gefeiert.
Auch dieses Jahr starteten am Sonntagmorgen 12 Schülerfussballmannschaften in zwei Kategorien. In der Kategorie A, die ältere Gruppe, gewannen „Die Moffugas“ . In der Kategorie B gewannen die „Funny-Kids“. Die Siegerehrung konnte dieses Jahr zum ersten Mal in der neuen Dreifachturnhalle durchgeführt werden.
Im Anschluss fand der Showblock der Merenschwander Vereine statt. In der linken Halle spielte der VBC Merenschwand-Muri gegen den SV Tägerig (3. Liga Damen)  Volleyball. In der rechten Halle spielten gleichzeitig der UHC Ramba Zamba gegen den UHC Waltenschwil (1. Liga KF) in einem Testspiel. In der Halbzeit zeigte der gesamte Turnverein Merenschwand, mit rund 50 Turnerinnen und Turner, ein zusammengstelltes Showprogramm in der mittleren Halle. Dazu wurden Teile aus den Wettkampfprogrammen (Barren, Schulstufenbarren, Gerätekombination, Team-Aerobic und Team-Aerobic zu zweit) genommen und zusammengefügt.
Um 15.15 Uhr fand das Meisterschaftsspiel (Nationalliga A Damen), FC Luzern gegen FC Basel statt. FC Basel gewann dies mit 5:1. Mit einsetzendem Regen ging dieses eindrückliche und gelungene Wochenende zu Ende.
Das OK des Dorfturnier 2016 gratuliert nochmals allen Siegern herzlich und bedankt sich bei den Teilnehmern, Besuchern, Vereinsmittgliedern und anderen Vereine für dieses gelungene Wochenende. Wir freuen uns auf das Dorfturnier 2017.

Ranglisten

Fotos

Dorfturnier 2014

Dorfturnier 2014

Bei bestem Wetter trafen sich die Volleyballer/Innen von Merenschwand in 39 verschiedenen Mannschaften auf dem Sportplatz der Schule und kämpften um den begehrten Siegerpokal. Das Dorfturnier hatte begonnen.

Die intensive Vorbereitungszeit hat sich gelohnt. So hat auch Petrus eingesehen, dass der Sommer am Dorfturnierwochenende nochmals vorbeischauen darf. Die Sonne begleitete uns ab dem Tag des Aufstellens am Donnerstag bis zum Abbau am Montag während des ganzen Tages.
Wie schon letztes Jahr fand das Volleyballturnier am Samstag statt. Eröffnet wurde das Wochenende aber mit den Vorläufen des „schnellsten Merischwanders“. Mit einer guten Teilnehmerzahl und somit spannenden Rennen, boten die jüngsten Sportler von Merenschwand gleich von Beginn weg einen interessanten Wettkampf. Nachdem alle Kinder die Strecke auf der Tartanbahn absolviert hatten, standen die Finalisten fest und man konnte sich auf die Finalrennen am Sonntag freuen.
Kurz nach der letzten Kategorie der Läufer, startete das langersehnte Volleyballturnier. Schon bei den ersten vier Qualifikationsspielen musste man alle Sätze und Matchs gewinnen um weiterhin um den Sieg spielen zu können. Dadurch fanden bereits von Anfang an spektakuläre Ballwechsel statt und es wurde um jeden Punkt gekämpft.
Am späteren Nachmittag, an dem die Temperaturen schon fast Hochsommerlich waren, konnte man die Favoriten bereits herausspüren. In den KO Runden war nun jeder Punkt entscheidend. Aber auch die bereits hinteren platzierten Mannschaften sahen keinen Anlass, die Spiele locker zu nehmen.
Kurz vor Acht Uhr, die Sonne war weg und die Scheinwerfer an, stand das kleine Final und das Final fest. Um den dritten Platz kämpfte das Rey Team gegen Holdrio und um den Sieg im Finalspiel Gäge Gäge gegen die Hogeris. Den letzten Podestplatz sicherte sich das Rey Team in einem fantastischen Spiel über drei hart umkämpfte Sätze. Schneller ging es im Finalspiel. Die Hogeris, welche schon durch den ganzen Tag ein sehr hohes Niveau gezeigt hatten, sicherten sich den Sieg in zwei klaren Sätzen. So zu sagen „kurz und schmerzlos“.
Nach dem Rangverlesen stand dann nicht mehr das sportliche im Vordergrund, sondern das gesellige Zusammensitzen und Feiern. Gestärkt mit Steak und Pommes und einem Bier feierten die Merischwander bis in die Nacht hinein. Auch die Matchballparty an der DJ Chris dem Partyvolk mit Musik einheizte war ein voller Erfolg. Von Jung bis Alt vergnügte man sich an der Bar. Auch die vielen Besucher feierten nun fröhlich an unserem Dorfturnier mit den Merischwander.
Nach einer kurzen Nacht startete der Sonntag mit dem Schülerfussballturnier. 13 Mannschaften nahmen an diesem Turnier teil, welche alle aus Schüler von Merenschwand zusammengestellt wurden. In zwei Kategorien wurden spannende Zweikämpfe und schnelle Angriffe ausgeführt. Von den kleinsten bis zu den Ältesten Jungs und Mädchen gaben alle ihr Bestes und standen den Fussballstars in Sachen Motivation in Nichts nach.
Gewonnen haben am Schluss in den beiden Finals die Black Tiger gegen SPQR und die Bull Dogs gegen Die wilden 5. Klässler.
Während des Tages wurde das Fussballturnier kurz unterbrochen. Die Finals der 10 Kategorien des „schnellsten Merischwanders“ fanden noch statt. Jeweils die vier Schnellsten aus den Vorläufen durften nochmals antreten. Über 60m bei den Jüngeren und 80m bei den Älteren sprinteten die Kinder mit voller Elan und Siegeswillen über die Tartanbahn. Mit Stoppuhren und Videoüberwachten Zieleinläufen konnte so der Sieger der jeweiligen Kategorie ermittelt werden. Stolz präsentierten die Gewinner ihre Medaillen nach der Siegerehrung der angereisten Presse für das Familienalbum.
Die schnellste Zeit lief bei den Mädchen Müller Lea und bei Knaben Meier Robin. Beide dürfen sich nun „schnellste Merischwanderin“ und schnellster „Merischwander“ nennen.
Das OK möchte sich bei allen Teilnehmern, Besuchern und Vereinsmittgliedern für diesen gelungen Anlass bedanken und freut sich schon jetzt, auf das Dorfturnier 2015. Durch den Bau unserer 3fach Turnhalle wird sich nächstes Jahr einiges ändern müssen. Jedoch wird das Volleyballturnier wie die letzten Jahre am Samstag stattfinden!

Ranglisten

[tabs] [tab title=“Volleyball“]

1.  Hogeris
2. Gäge Gäge
3. Rey-Team
4. Holdrio
5. Nimm en du
6. Benzingüterli
7. TV Mättmi
8. Die vom Breitfäld
9. Sie nannten uns Mücken
10. Heugadegümper
11.  Oldies
12. Losers
13. Schmetter-Ling
14.  Zwei go neh
15. Wäbstöbler
16. In dubio pro reo
17. Männerriege 1
18. LC Steinesel
19. Ja voll
20. Eltere Verein
21. D‘ Chäser
22. Jung schlächt aber sexy
23. s‘ Reye hämmer gschlage
24. Big Flyers
25. Kovanis
26. Lindehöfler
27. osram
28. New Kidz
29. Panoramaringler
30. Diä Anderä
31. Burgströssler
32. Männerriege 2
33. STV Beinwil
34. TV Muri
35. Mery-Güüger
36. Wotsch en Banane?
37. hesch en name?
38. Team Blächschade
39. Die Letschte

[/tab]
[tab title=“De schnellsti Merischwander“]
Schnellste Merischwander 2014: Meier Robin

80m Knaben K1 99-00-01

Name Vorname Jahrgang
1. Schegg Leonardo 2000
2. Wigger Yannick 2001
3. Schmid Markus 2000
4. Käppeli Mika 2000

80m Knaben K2 02-03

Name Vorname Jahrgang
1. Meier Robin 2002
2. Fischer Ivan 2003
3. Heggli Jan 2003
4. Fischer Jannis 2003

60m Knaben K3 04-05

Name Vorname Jahrgang
1. Niederer Nicola 2004
2. Meier Levin 2005
3. Veidt Christian 2004
4. Veidt Thomas 2004

60m Knaben K4 06-07

Name Vorname Jahrgang
1. Groll Janek 2006
2. Greter Jaro 2007
3. Züger Marc 2007
4.

60m Knaben K5 08-09

Name Vorname Jahrgang
1. Leuthard Livio 2008
2. Meier Louis 2009
3. Hegglin Jan 2009
4. Pfiffner Patrick 2009

[/tab]
[tab title=“Die schnellsti Merischwanderin“]
Schnellsti Merischwanderin 2013: Müller Lea

80m Mädchen M1 99-00-01

Keine Teilnehmer!

80m Mädchen M2 02-03

Name Vorname Jahrgang
1. Müller Lea 2002
2. Burkard Linda 2003
3. Vollendweider Alina 2003
4. Wigger Ariane 2003

60m Mädchen M3 04-05

Name Vorname Jahrgang
1. Dossenbach Ivana 2004
2. Schmid Jacqueline 2004
3. Schneebeli Alexia 2004
4. Fischer Céline 2005

60m Mädchen M4 06-07

Name Vorname Jahrgang
1. Fischer Jasmin 2006
2. Meier Patrizia 2006
3. Käppeli Nora 2007
4. Fischer Julia 2006

60m Mädchen M5 08-09

Name Vorname Jahrgang
1. Meier Nora 2008
2. Fischer Lorena 2008
3. Greter Lenia 2008
4. Käppeli Fiona 2008

[/tab]
[tab title=“Schülerfussball“]

Kategorie Schüler A

1. black Tiger
2. SPQR (SenatusPopolusQueRomanum)
3. MERI CITY
4. THE DIG DÖDELS
5. The Boats
6. Die wilden Kerle
7. Bubble Gumms
8. The crazy Muffings

Kategorie Schüler B

1. Bull dogs
2. Die wilden 5. Klässler
3. Die wilden Kicker
4. Scooby-Doo!
5. Klassenzoo

[/tab]
[/tabs]

Fotos