KMV 2018

kmv 2018

Am Samstag 2. Juni machten sich die aktiven Geräte- und Aerobicturnerinnen und -turner früh morgens auf den Weg nach Gränichen. Es sollte ein geschichtsträchtiger Tag werden! Aber alles von vorne: morgens um 9 Uhr startete der Wettkampf für uns mit der Barrenvorführung. Nicht alle konnten so früh schon ihre Bestleistung abrufen, es blieb also spannend. Eine Stunde später zeigte die Gerätekombination ihr Können. Ein sehr gelungener Auftritt. Lag es eventuell am Ersatz-Fähnrich? Man weiss es nicht. Gegen Mittag folgte dann der Wettkampf von Cedi und den Schulstufenbarren-Ladies. Schöne Einzelausführung, kaum Stürze, das versprach Gutes. Der letze Auftritt der Vorrunde gehörte den Aerobic-Mädels. Die motivierten Turnerinnen zeigten ihr Können, welches aber noch Steigerungspotenzial hatte. Und dann folgten die Noten der Vorrunde und gespannt wurde die Verkündung der Finalteilnehmer erwartet:

  • Barren 9.60 1. Rang –> FINAL
  • Gerätekombination 9.45 3. Rang –> FINAL
  • Schulstufenbarren 9.49 4. Rang –> FINAL
  • Team-Aerobic 9.02 4. Rang –> FINAL!!

Vier Starts, vier Finalteilnahmen! Was für eine Bilanz! Wir fragten sicherheitshalber noch ein paar Mal nach der Richtigkeit, bis es auch wirklich alle glauben konnten. Nach der ersten Euphorie ging es Schlag auf Schlag weiter und es hiess wieder: Konzentration. Es ging nun darum, die Fehler der Vorrunden noch auszumerzen. Alle zeigten einen guten Finaldurchgang, was zu folgenden Schlussrängen reichte:

  • Barren 9.61 1. Rang
  • Gerätekombination 9.35 3. Rang
  • Schulstufenbarren 9.53 3. Rang
  • Team-Aerobic 9.025 4. Rang –> Herzliche Gratulation!

Am Sonntag ging es, beflügelt vom Vortag, mit der Jugend weiter. Früh morgens machte sich bereits das Aerobic auf den Weg, um den Wettkampf für Merenschwand zu eröffnen. Die beiden Teams zeigten bei strahlendem Sonnenschein eine gute Leistung. Es folgte die Gerätekombination. Sie führten ein gutes Programm vor, welches noch Potenzial in der Einzelausführung hatte. Man blieb gespannt. Die letzte Vorführung in der Vorrunde zeigte der Schulstufenbarren. Gut gelaunte Kinder, herrlich gespannte Arme und Beine und ein fast fehlerfrei geturntes Programm, was will man mehr. Die Bilanz nach der Vorrunde:

  • Team-Aerobic 1 8.35 7. Rang
  • Team-Aerobic 2 8.43 6. Rang
  • Gerätekombination 9.19 4. Rang
  • Schulstufenbarren 9.41 1. Rang –> FINAL

Leider reichte es hier, zum Teil wegen geänderten Weisungen, nicht ganz für alle, doch wir drückten den SSB-Kids fest die Daumen. Sie turnten am Nachmittg noch einmal wirklich schön und wurden dafür auch belohnt: Note 9.57 und damit der Sieg!
Bilanz des Wochenendes: zwei Aargauermeister-Titel, vier Podestplätze, fünf Finalteilnahmen!
Herzliche Gratulation allen für die gezeigten Leistungen!

Rangliste

Impressionen

KMV 2017

KMV 2017

Der TV Merenschwand und seine Jugendabteilung kann die hervorragenden Resultate vom Freiämtercup an der Kantonalen Meisterschaften Vereinsturnen wiederholen.

Am 27. Mai um 07:15 Uhr machten sich die aktiven Turnerinnen und Turner auf den Weg nach Wettingen.
Zuerst startete das Team Aerobic. Die Turnhalle war noch fast leer. Kurz vor dem Auftritt fanden sich die anderen Turnerinnen und Turner des Vereins in der Halle ein. Sie gaben Vollgas und feuerten die Turnerinnen an. Der Durchgang gelang nicht schlecht, jedoch bleibt noch etwas Luft nach oben. Die Turnerinnen erreichten eine Note von 8.37.
Kurz nach der Aufführung des Team Aerobic waren die Männer mit dem Barrenprogramm an der Reihe. Sie konnten sich für den Final qualifizieren und steigerten die Leistung im Final nochmals. Das sauber geturnte Programm wurde mit der der Note 9.73 und mit dem 1. Rang belohnt.
Die Frauen am Schulstufenbarren waren rund eine Stunde später dran. Ihnen gelang ein beinahe fehlerfreier Durchgang und damit der erste Finaleinzug an einer KMV. Im Final erreichten sie mit der Note 9.63 den 3. Rang.
„Last but not least“ startete die Gerätekombination. Sie turnten ebenfalls sehr synchron und mit wenigen Übungsfehlern. Die Gruppe zog ebenfalls in den Final ein. Im Finaldurchgang erreichten sie die tolle Note von 9.64 und sicherten sich den Kantonalmeistertitel.
Das lange Warten von den Vorrunden bis zum Final verkürzten sich die Turnerinnen und Turner mit dem Zuschauen von der Tribüne aus. Die Programme anderer Vereine wurden genau unter die Lupe genommen und Ziele für die bevorstehenden Trainings und das kommende Jahr gesetzt.
Alles in allem war es ein sehr gelungener Auftritt an der KMV. Die gutgelaunte Gruppe liess den Tag im NL bei einem gemeinsamen Nachtessen und Anstossen ausklingen.
Die Jugend Merenschwand machte sich wenige Stunden später ebenfalls auf nach Wettingen. In der vom Vortag noch warmen Halle zeigten die beiden Riegen vom Team Aerobic und die zwei Geräteriegen ihre Programme.
Beim Team Aerobic vergrösserte sich die Konkurrenz im Vergleich zum letzten Jahr und damit auch das Niveau der verschiedenen Gruppen. Obwohl die beiden Team Aerobic Gruppen einen guten Durchgang präsentierten war am Mittag bereits klar, dass es für den Final nicht reichen wird.
Besser erging es der Geräteriege 1 und der Geräteriege 2. Sie konnten zwei starke Durchgänge zeigen und qualifizierten sich für den Final. Nach sehr langem Warten durften sie die Programme dann erneut zeigen.  Die Noten der Vorrunde waren mit 8.81 im Schulstufenbarren und 9.35 in der Gerätekombination vielversprechend.
Dann hiess es wieder warten. Doch das hat sich gelohnt. Die Geräteriege 1 wurde in der Kategorie Geräteturnen B mit der Note 8.87 Vize- Aargauermeister. Noch ein Treppchen höher durfte die Geräteriege 2 steigen. Sie siegen in der Kategorie Gerätekombination A mit 0.03 Punkten Vorsprung auf den Zweitklassierten. Sie wurden mit der sehr guten Note 9.45 belohnt. Das Team Aerobic klassierte sich auf dem sechsten (Team Aerobic 2, Note 8.40) und achten (Team Aerobic 1 Note 8.25) Schlussrang.
Vielen Dank an alle, welche das Wochenende unvergesslich gemacht haben. Auch ein herzliches Dankeschön an unsere treuen Fans, welche Stunden mit uns in der sehr heissen Halle verbracht haben.

Ranglisten

Impressionen

KMV 2016

Der TV Merenschwand holt sich zwei Vize- und ein Aargauermeistertitel an den Kantonalen Meisterschaften in Gränichen.

Am 4. Juni nahm der TV Merenschwand an der Kantonalen Meisterschaften im Vereinsturnen in Gränichen teil. Dieser Wettkampf zählt zu den wichtigsten Wettkämpfen des Jahres. Um 7.15 Uhr fuhr die motivierte Gruppe bereits los. Als erstes zeigte die Gerätekombination ihr Programm und wurde mit der Note 9.40 belohnt. Anschliessend begannen die Herren mit der Vorbereitung für die Barrenvorführung. Sie hatten ein grosses Ziel. Sie wollten den Meistertitel des Vorjahres verteidigen. Mit viel Spannung zeigten sie eine solide Leistung und durften die Note 9.33 entgegen nehmen. Während der Vorführung gab es eine kleine Sekunde des Schreckens, als Jannik Rey beim Abgang die Matte knapp verfehlte. Bei späteren Abklärungen im Spital stellte sich leider heraus, dass die Ferse gebrochen ist.
Von diesem Unfall erfuhren die Frauen des Teamaerobic erst später, denn auch für sie galt es schon bald ernst. Die Gruppe wollte in diesem Jahr mit Power und Charme die Wertungsrichter überzeugen. Das gelang leider nur zur Hälfte. Die Turnerinnen wurden mit der Note 8.67 belohnt.
Als letzte Gruppe zeigten die Damen um 12.30 Uhr ihr Schulstufenprogramm. Auch ihnen gelang bei der Vorführung nicht ganz alles nach Wunsch und sie erhielten für die erbrachte Leistung die Note 9.04.
Nach allen Präsentationen wartete man gespannt auf die restlichen Resultate. Dabei wurde schnell klar, dass man in den Disziplinen der Damen und den Herren den Finaleinzug knapp verpasste. Desto grösser war die Freude über die erneute Teilnahme im Final mit der Gerätekombination. Alle Turnerinnen und Turner unterstütze die Gruppe und drückte ihr fest die Daumen. Es wurde beinahe eine fehlerfreie Vorführung in der Finalrunde gezeigt. Mit der Note 9.63 konnte nach einem erfolgreichen Tag den 2. Platz gefeiert werden und den Vizemeistertitel ins Freiamt holen.
Die tolle Rangierung in der Gerätekombination feierte man gemeinsam in der NL-Bar in Mühlau.
Am Morgen darauf zeigte dann der Nachwuchs sein Können. Bereits um 10.00 Uhr turnten die Kinder der Geräteriege 2 ihr Programm. Da sich im Voraus eine gegnerische Riege spontan noch abgemeldet hatte, wurde die Finalrunde abgesagt und die Endklassierung stand bereits fest. Eine Stunde darauf waren die jüngeren Kinder der Geräteriege an der Reihe. Sie turnten das Schulstufenprogramm mit sehr viel Spannung und Eleganz. So qualifizierten sie sich mit der der gleichen Note wie die Riege von Sins-Oberrüti mit 9.33 auf der ersten Position für den Final.
Währen die Geräteriege 1 das Programm turnte machten sich auch noch die Aerobicriegen auf nach Gränichen. Sie hatten ihren Auftritt erst um 13.18 und 13.54 Uhr, welchen sie mit viel Freude präsentierten.
Spannend wurde es nach den Finalrunden, als das Rangverlesen begann.
Zuerst durfte das Aerobic 1 auf das Podest. Sie holten sich vor dem Aerobic 2 (Note7.70) den dritten Rang mit 8.08. Auch auf das Podest durfte die Geräteriege 2 mit der Gerätekombination. Sie verpassten den Titel um 0.03 und durften den hervorragenden zweiten Rang feiern. Die Serie der Podestplätze schloss die Geräteriege 1 mit dem Schulstufenbarren. Sie gewannen in ihrer Kategorie B mit der Note 9.28 und sicherten sich den Aargauer Meistertitel. So konnten sie den Titel vom letzten Jahr mit Bravour bestätigen.
Allen Turnerinnen und Turnern herzliche Gratulation für die gezeigte Leistung!

Ranglisten

Impressionen

Youtube

Flickr

Kantonale Meisterschaften Vereinsturnen 2015

KMV 2015

Der TV Merenschwand holt sich den Aargauermeistertitel im Barren und Bronze in der Gerätekombination.

Schon um 6.45 Uhr morgens besammelte sich der TV Merenschwand und fuhr nach Wettingen an die Kantonalen Meisterschaften im Vereinsturnen.
Die Damen eröffneten den Wettkampf für den TV Merenschwand am Schulstufenbarren. Mit wenigen Fehlern turnten sie ein schönes Schulstufenbarrenprogramm, welches noch am letzten Mittwoch nochmals umgestellt wurde. Das Programm wurde mit der sehr guten Note 9.15 belohnt. In der Rangliste klassierten sie sich auf dem siebten Platz.
Nur eine Stunde später wurde das neue Programm der Gerätekombination vorgeführt. Nach der Vorrunde reichte es mit einem Hundertstel Vorsprung die Spitze zu übernehmen. Die Vorführung war nahezu perfekt geturnt und wurde mit der Note 9.58 belohnt. Alle freuten sich und waren gespannt auf den Finaldurchgang am Nachmittag.
Bis es aber so weit war, hatten die Damen im Team Aerobic und die Herren im Barren ihren Einsatz. Die Gruppe des Team Aerobics präsentierte ihre Choreografie und erhielt die Note 8.22, was dem 13. Schlussrang entsprach.
Die Herren zeigten ein sauber geturntes Barrenprogramm. Fehler kamen nicht vor und die Synchronität war nahe zu perfekt. Als Erstklassierte zogen sie ebenfalls in den Final ein.
Mit der Spannung auf die Finalrunde stieg langsam aber sicher auch die Temperatur in der Turnhalle.
Im Final zeigte der TV Merenschwand zwei einwandfreie Programme und konnte sich zur Vorrunde sogar noch ein wenig steigern.
Mit dem Barren und der sensationellen Note von 9.77 durften sich die Turner zum Aargauermeister küren lassen. Mit Vorsprung zum Zweitplatzierten und nur 0.10 Pt. Abzug in der Synchronität ist dies ein absolutes Spitzenergebnis. Mit der Gerätekombination konnte ebenfalls mit dem Meistertitel geliebäugelt werden. Als Führender aus der Vorrunde und einer Steigerung im Finaldurchlauf sollte die gezeigte Leistung eigentlich reichen.  Leider wurde der GK Riege 0.50 Pt. abgezogen, da sie im Finale mit einem Turner weniger turnte. Diese Regelung kannte bis anhin keiner und so war die Enttäuschung beim Rangverlesen natürlich gross als nur der dritte Platz mit einer Note von 9.08 rausschaute. Rechnungsspiele zeigen, dass ohne Abzug auch mit dem GK Programm der Titel nach Merenschwand gegangen wäre.
Trotz diesem Ergebnis dürfen alle stolz auf ihre Leistungen sein. Besonders auf das fast perfekte Barrenprogramm mit den 9.77 Punkten.  Nächstes Jahr greift der TV Merenschwand wieder den Doppel Kantonalen Meistertitel an!

Rangliste

Kantonale Meisterschaften Vereinsturnen Jugend 2015

KMVJ 2015

Die Geräteriege 1 holt sich im Final Gold und wird Aargauermeister in der Kategorie diverse Geräte Altersstufe B.

Nach der Kantonalen Meisterschaften der aktiven Turner startete auch der Nachwuchs des TV Merenschwand am Sonntag. Mit vier Riegen reiste die Jugend nach Wettingen in die Turnhalle Tägerhard um ihre Programme kantonal unter Beweis zu stellen.
Die Turnhalle schien die Wärme vom Vortag noch nicht verloren zu haben. Schon am Morgen waren die Temperaturen hoch. Die Geräteriege 2 liess sich während der Gerätekombinationsvorführung jedoch nichts anmerken und turnte eine gute Leistung, welche mit 9.18 belohnt wurde. Mit nur 0.03 Punkten verpassten sie den Einzug ins Finale ganz knapp und wurden Vierte.
Kurze Zeit später turnte bereits die Geräteriege 1 ihr Schulstufenbarrenprogramm. Mit der Note 9.29 führten sie in der Vorrunde lange Zeit. Nur eine Riege konnte sich noch vor die jungen Turnerinnen aus Merenschwand platzieren. Die Finalqualifikation war erreicht. Die Zuschauer durften gespannt auf die Finalrunde warten.
Noch vor dem Final zeigten die beiden Aerobicriegen ihre Choreographien. Gestartet hat das Aerobic 1 mit nur sieben anstatt neun Mädchen. Die noch letzte Woche geübten Anpassungen setzten sie gut um und erhielten die Note 7.93 für ihre Leistung. Die älteren Mädchen des Aerobics 2 machten dann den Abschluss der Aerobicvorführungen. Sie präsentierten ihren Tanz und wurden mit 8.13 belohnt. In der Rangliste fanden sich die beiden Riegen auf Platz vier und fünf.
Kurz später begannen die Finalrunden. Im dritten Block turnten die jungen Turnerinnen das Schulstufenbarrenprogramm nochmals perfekt.
Beim Rangverlesen wurde allen bewusst, wie perfekt die Vorführung war. Die Geräteriege 1 holte sich mit 9.46 den Aargauer Meistertitel in der Kategorie diverse Geräte Altersstufe B.
Wir gratulieren der Geräteriege 1 zum Aargauer Meister und den anderen Riegen zu ihren super Leistungen!
 

Rangliste

Kantonale Meisterschaften Jugend 2014

Kantonale Meisterschaften 2014 Jugend

Bei besten Wetterverhältnissen startete am Sonntag 1.Juni auch die Jugend Merenschwand. Wie die Aktiven des Vereins einen Tag zuvor, zeigte sie sich turnerisch von ihrer besten Seite.
Den Start machten die beiden Aerobicriegen. Schon um 9.24 Uhr zeigte die Aerobicgruppe 2 ihre Choreographie. Leider war die Note mit dem Ordnungsabzug mit 7.85 eher tief. Etwas besser erging es der Aerobicgruppe 1, welche sich im Vergleich zum Freiämptercup steigern konnte. Sie wurde mit der Note 8.25 belohnt. In der Rangliste fanden sich die beiden Riegen auf dem 4. und 5. Schlussrang.
Nach der Aerobicvorführung wärmten sich die Geräteturnerinnen und –Turner der Kategorie A für die Gerätekombination auf. Das Programm wurde mit einer Note von 8.65 bewertet, was in der Rangliste den 5. Schlussrang bedeutete.
Nach der Mittagspause präsentierten die Turnerinnen der Kategorie B im Schulstufenbarren ihr Programm. Sie zeigten einen nahezu perfekten Durchgang und qualifizierten sich für den Final. Dieser strapazierte dann so einige Nerven. Alle drei Finalisten zeigten ähnlich gute Durchgänge. Wie knapp die Entscheidung ausfiel, zeigte sich bei der Rangverkündigung. Gerade mal 0.05 Punkte lagen zwischen den Siegern und den Drittplazierten. Unsere Mädchen bestiegen das Podest auf dem 2. Schlussrang mit der Note 9.25 nur 0.03 Punkte hinter den Siegern.
Wir gratulieren den vier Gruppen zu den super Resultaten ganz herzlich.