Skip to content

NWS 2021

23./24. Oktober 2021 – endlich wieder Turnen

Am vergangenen Wochenende nahmen sowohl unsere Jugend- als auch die Aktivgeräteriegen an der NWS in Mellingen teil. Hauptziel des Wettkampfs: Erfahrungen sammeln und gemeinsam die Turnerfreude zeigen. Begonnen am Samstag mit der Jugend, konnten einige unserer jüngsten Turnerinnen ihr Wettkampfdebut feiern. Doch nicht nur für sie war es eine neue Atmosphäre. Auch die bereits Erfahrenen mussten sich nach langer Wettkampfpause wieder an das Gefühl gewöhnen. Die Nervosität war bei den Kindern sowohl auch den Leitern zu spüren. Den Start machte die Gerätekombination um 11.00 Uhr, welche im Sommer bereits am Freiämtercup turnte. Das Programm blieb in etwa gleich, nur kleine Anpassungen aufgrund von Verletzungen mussten vorgenommen werden. Sie erreichten die Note 8.68 und somit den 15. Schlussrang in der Kategorie A. Am Nachmittag folgte der Schulstufenbarren mit einem neuen Programm. Mit der Note 8.91 durften sie sich mit Rang 3 in der Kategorie B mehr als zufriedenstellen. Im Hinblick auf die Schweizermeisterschaft wird nochmals trainiert und das Programm verfeinert, sodass unsere beiden Geräteriegen bereit sind, anfangs Dezember zu starten.

Am Sonntag folgten die beiden Aktivriegen Barren und Gerätekombination. In verhältnismässig wenig Trainings wurden die Programme einstudiert und miteinander geübt. Den Start machten morgens unsere Turner am Barren. Mit dem bereits bekannten Programm sorgten sie für Stimmung in der Halle. Sie erreichten die gute Note 9.22. Im letzten Block und somit einer langen Wartepause, schloss die Gerätekombination den Wettkampf für Seite des Turnverein Merenschwand an der NWS ab. Sie zeigten ihr Programm aufgrund der Coronapause zum ersten Mal und wurden hierfür mit der Note 9.18 belohnt. Schliesslich reichte es für den Barren mit Rang 3 aufs Podest, gefolgt mit Rang 4 der Gerätekombination. Dabei ist zu erwähnen, dass in der Kategorie Vereinsturnen mit den zusätzlichen Disziplinen Boden, Sprung, Reck, Schaukelring und Schulstufenbarren einiges zusammenkam. Wahrscheinlich auch deswegen waren wir sehr erstaunt und zufrieden mit den erreichten Rängen. Im Anschluss genossen wir ein gemeinsames Nachtessen in der NL Bar in Mühlau und liessen das Wettkampfwochenende nochmals Revue passieren.

Allen Turnenden, Leiter und Eltern möchten wir an dieser Stelle danken. Es war unglaublich wieder Wettkampfluft zu spüren, zusammenzuhalten und gemeinsam ein Ziel zu verfolgen. Wir freuen uns auf mehr im nächsten Jahr!

Herzlichen Dank auch dem Organisator TSV Rohrdorf!

Autor: Jasmin Bucher

Impressionen

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.