Skip to content
KMV 2017

KMV 2017

Der TV Merenschwand und seine Jugendabteilung kann die hervorragenden Resultate vom Freiämtercup an der Kantonalen Meisterschaften Vereinsturnen wiederholen.

Am 27. Mai um 07:15 Uhr machten sich die aktiven Turnerinnen und Turner auf den Weg nach Wettingen.
Zuerst startete das Team Aerobic. Die Turnhalle war noch fast leer. Kurz vor dem Auftritt fanden sich die anderen Turnerinnen und Turner des Vereins in der Halle ein. Sie gaben Vollgas und feuerten die Turnerinnen an. Der Durchgang gelang nicht schlecht, jedoch bleibt noch etwas Luft nach oben. Die Turnerinnen erreichten eine Note von 8.37.
Kurz nach der Aufführung des Team Aerobic waren die Männer mit dem Barrenprogramm an der Reihe. Sie konnten sich für den Final qualifizieren und steigerten die Leistung im Final nochmals. Das sauber geturnte Programm wurde mit der der Note 9.73 und mit dem 1. Rang belohnt.
Die Frauen am Schulstufenbarren waren rund eine Stunde später dran. Ihnen gelang ein beinahe fehlerfreier Durchgang und damit der erste Finaleinzug an einer KMV. Im Final erreichten sie mit der Note 9.63 den 3. Rang.
„Last but not least“ startete die Gerätekombination. Sie turnten ebenfalls sehr synchron und mit wenigen Übungsfehlern. Die Gruppe zog ebenfalls in den Final ein. Im Finaldurchgang erreichten sie die tolle Note von 9.64 und sicherten sich den Kantonalmeistertitel.
Das lange Warten von den Vorrunden bis zum Final verkürzten sich die Turnerinnen und Turner mit dem Zuschauen von der Tribüne aus. Die Programme anderer Vereine wurden genau unter die Lupe genommen und Ziele für die bevorstehenden Trainings und das kommende Jahr gesetzt.
Alles in allem war es ein sehr gelungener Auftritt an der KMV. Die gutgelaunte Gruppe liess den Tag im NL bei einem gemeinsamen Nachtessen und Anstossen ausklingen.
Die Jugend Merenschwand machte sich wenige Stunden später ebenfalls auf nach Wettingen. In der vom Vortag noch warmen Halle zeigten die beiden Riegen vom Team Aerobic und die zwei Geräteriegen ihre Programme.
Beim Team Aerobic vergrösserte sich die Konkurrenz im Vergleich zum letzten Jahr und damit auch das Niveau der verschiedenen Gruppen. Obwohl die beiden Team Aerobic Gruppen einen guten Durchgang präsentierten war am Mittag bereits klar, dass es für den Final nicht reichen wird.
Besser erging es der Geräteriege 1 und der Geräteriege 2. Sie konnten zwei starke Durchgänge zeigen und qualifizierten sich für den Final. Nach sehr langem Warten durften sie die Programme dann erneut zeigen.  Die Noten der Vorrunde waren mit 8.81 im Schulstufenbarren und 9.35 in der Gerätekombination vielversprechend.
Dann hiess es wieder warten. Doch das hat sich gelohnt. Die Geräteriege 1 wurde in der Kategorie Geräteturnen B mit der Note 8.87 Vize- Aargauermeister. Noch ein Treppchen höher durfte die Geräteriege 2 steigen. Sie siegen in der Kategorie Gerätekombination A mit 0.03 Punkten Vorsprung auf den Zweitklassierten. Sie wurden mit der sehr guten Note 9.45 belohnt. Das Team Aerobic klassierte sich auf dem sechsten (Team Aerobic 2, Note 8.40) und achten (Team Aerobic 1 Note 8.25) Schlussrang.
Vielen Dank an alle, welche das Wochenende unvergesslich gemacht haben. Auch ein herzliches Dankeschön an unsere treuen Fans, welche Stunden mit uns in der sehr heissen Halle verbracht haben.

Ranglisten

Impressionen

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.