Skip to content

Hallwilerseelauf 2019

Sonne, Freude, Teamgeist, Spannung und viel Energie- dies sind die besten Voraussetzungen für grandiose Leistungen am diesjährigen Hallwilerseelauf. Einerseits zeigten alle Läuferinnen und Läufer Bestleistungen, was zu vielen strahlenden Gesichtern führte. Andererseits hat dieser Anlass fast ein wenig «Schulreis-Charakter». Per Schiff zur Wechselzone oder zurück zum Ziel, Postauto-Shuttle und viel gemeinsame Zeit tragen wesentlich zu diesem Feeling bei. Spannung, Aufregung und viele kleine Abenteuer sind erlebbar. Im Teamlauf konnten wir mit 6 Teams für Aufsehen sorgen – sind doch mehrheitlich sehr junge Athlet/innen am Start, die viele andere Läufergruppen in den Schatten stellen.
Lustigerweise haben wir uns dieses Jahr selber immer wieder angespornt, die Teams waren so ausgeglichen, dass sie sich selber am meisten herausgefordert haben. Dass schlussendlich drei der sechs Teams innerhalb von 32 Sekunden den Halbmarathon beenden, ist beeindruckend. Die nächsten zwei Teams folgen mit rund 2Minuten Abstand, was auf diese Distanz ebenfalls sehr wenig ist. Alle sechs Teams haben eine sensationelle Leistung vollbracht. Beachtenswert sind unter anderem auch die Youngsters Jannis und Marvin, die das erste Mal unter Wettkampfbedingungen einen 10km Lauf absolviert haben.
Und wenn wir schon bei den Youngsters sind: auch in den Schülerinnenläufen am Vormittag sind tolle Leistungen erlaufen worden. Die gelben Ärmel aus Merenschwand fallen auf- nicht nur durch die Masse, auch durch die Klassierungen, die alle (!) in der ersten Ranglistenhälfte anzutreffen sind. Die Wette, dass alle mindestens in den ersten zwei Dritteln des Klassements anzutreffen sind, wurde sogar übertroffen 😊
Herzliche Gratulation – es ist toll, in einer motivierten Gruppe zu laufen… und die phantastischen Fans am Streckenrand beflügeln zusätzlich. Dankeschön an alle, die uns angefeuert und unterstützt haben.
Bericht Andrea Käppeli
Video André Käppeli
Auszug aus der Rangliste:  Teamlauf Kat. mixt (mind. 1 weibl. Läuferin)
Schülerinnenläufe:

  • Lorena Fischer  1.6km   6.48min               Rang 10
  • Svenja Räber     2.4km   9.58min               Rang 6
  • Jasmin Fischer 2.4 km    11.21min             Rang 20

Halbmarathon 21 km:

  • Martin Häuselmann (Hösi)          1.33.06
  • Patrick Städelin                                1.44.04

Impressionen

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.