Skip to content

Grätu-Cup 2022

Saisonstart in Gränichen für die Geräteturnerinnen im Einzel

Am letzten Wochenende konnten die Merenschwander Geräteturnerinnen Einzel zum 1. Mal in dieser Saison wieder an einem Wettkampf teilnehmen. Früh am Morgen ging es los mit der kurvenreichen Fahrt über den Lindenberg für die Mädchen vom K3.
Leider schlichen sich in den Übungen ab und zu Fehler ein und die Nervosität vom ersten Wettkampf zeigte sich vor allem am Boden. Die sechs Turnerinnen im K3 belegten schlussendlich folgende Rangierungen von insgesamt 162 Turnerinnen: 97. Rang Viviane Käppeli, 110. Rang Alina Stäger, 114. Lia Sprenger, 126. Rang Malea Rampa, 130. Sarah Käppeli, 132. Jana Schüpbach

Zwei Stunden später turnten sich die Turnerinnen des K2 ein und starteten auch zu sechst in dieser Kategorie. Sie turnten von Beginn sehr solide und einige starteten mit guten Noten über neun. Hannah Klausner erreichte an den Schaukelringen sogar die super Note von 9.50. Am Ende reichte es zu den folgenden Rangierungen von insgesamt 193 Turnerinnen.
17. Rang Hannah Klausner, 29. Rang Jill Hardegger, 50. Rang Kim Hardegger, 52. Rang Elisa Stäger, 68. Rang Anelle Steiner, 108. Rang Anaelle Nunez

Am Nachmittag durften noch unsere jüngsten Turnerinnen antreten. Für sie alle war es der erste richtige Wettkampf überhaupt in ihrer Karriere. Sie überraschten uns alle mit hervorragenden Leistungen. Sarina Donzé turnte sogar ganz knapp am Podest vorbei und erreichte von 190 Turnerinnen den 5. Schlussrang. Auch Alina Botti mit Rang 24, Sally Hardegger mit Rang 87 und Emma Pratter mit Rang 120 dürfen sehr stolz sein auf ihre Leistungen.

Am Sonntagmorgen galt es für unsere ältesten Turnerinnen des K4 ernst. Die Stimmung bei der Fahrt mit dem sicheren Chauffeur Martin Konrad nach Gränichen war grossartig und alle waren voll motiviert. Die Mädchen starteten ihren Wettkampf am Reck. Weiter ging es zum Boden. Die Tumblingbahn war für alle sehr gewöhnungsbedürftig, da wir im Training nur auf Turnmatten trainieren. An den Schaukelringen gibt es noch ein paar Sachen zum Justieren, damit beim nächsten Wettkampf bessere Noten erturnt werden können. Am Schluss war der Sprung an der Reihe, wo noch einmal alle ihr Bestes gaben. Zwei Turnerinnen erreichten einen Auszeichnungsrang: 13. Celine Käppeli, 56. Vivienne Jenni in den weiteren Rängen waren 106. Malea Konrad und 126. Lorena Fischer. Insgesamt starteten in dieser Kategorie 157 Turnerinnen.

Jetzt freuen sich alle auf die nächsten Wettkämpfe. Am Samstag, 14. Mai 2022, finden in Lenzburg die Aargauermeisterschaften im K4 statt und eine Woche später in Aarau die Aargauermeisterschaften der Kategorien 1-3. Wir wünschen allen Turnerinnen jetzt schon viel Glück.

Autor: Stefan Sprenger

Impressionen:

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.