Skip to content
Freiaemtercup 2017

Freiämtercup 2017

Der TV Merenschwand und seine Jugendabteilung holen sich drei Freiämtermeistertitel, zwei Mal den Vizemeister und eine Bronzemedaille.

Am vergangenen Freitag startete die Turnsaison der schätzbaren Vereinswettkämpfe für den TV Merenschwand. Alle Turnerinnen und Turner fuhren am 19. Mai nach Niederwil an den Freiämtercup.
Gerade rechtzeitig für die ersten Vorführungen liess der Regen nach. Die Jugendriegen des Team Aerobics zeigten als erste ihre Programme. Sie scheuten die Nässe der Bühne nicht und zeigten ihre beiden Programme mit viel Motivation. Die Fans konnten anschliessend den eher kühlen Zuschauerraum verlassen und es sich in der Turnhalle gemütlich machen. Es folgten die Programme der Geräteriege 1 und der Herren im Barren. Beide Programme ernteten viel Applaus und Lob. Ein letztes Mal verschob sich die Zuschauermenge nach draussen um das Team-Aerobic und die Steinheber zu unterstützen. Die Damen des Team-Aerobics liessen sich vom nassen Bühnenuntergrund leider etwas verwirren. Oft rutschten sie aus oder blieben am Unterlagsteppich hängen. Schnell wussten sie, dass sie das besser gekonnt hätten. Zur gleichen Zeit hatten die vier Steinheber ihre Feuerprobe. Das Steinheben wurde erstmalig am Freiämtercup durchgeführt. Auch wenn noch Luft nach oben ist, konnte jeder Athlet seine Leistung abrufen. Zur Spitze reichte es noch nicht. Es war jedoch ein gelungener Wettkampf.
Das Schulstufenbarrenprogramm um 20.24 Uhr wurde von den aktiven Turnerinnen perfekt geturnt. Gerade im Anschluss fand das Rangverlesen der Jugend statt. Alle Leiterinnen rannten nach ihrem Auftritt sofort zu den Jugendriegen damit sie die Siegerehrung auch miterleben konnten.
Von vier Jugendriegen durften drei das Podest betreten. Im Schulstufenbarrenprogramm erreichten sie die sehr gute Note 9.16 und wurden in ihrer Kategorie dritte. Ebenfalls eine sehr gute Note erhielt die Geräteriege 2 für ihr GK Programm. Mit der Note 9.03 waren sie nur knapp hinter dem Erstplatzierten und sicherten sich den Vizemeistertitel. Den zweiten Vizemeistertitel holte sich das Team-Aerobic 2. Sie wurden mit der Note 8.58 belohnt. Das Team-Aerobic 1 platzierte sich mit der Note 7.93 auf dem fünften Rang.
Den Abschluss machte die Aktivriege mit ihrem Programm in der Gerätekombination. Die 23 Turner und Turnerinnen zeigten starke Leistungen und erhielten viel Lob. Zufrieden und mit einem guten Gefühl ging es unter die Dusche und dann schnell weiter ins Festzelt, wo der ganze Verein gespannt auf das Rangverlesen wartete.
Endlich ging es los! Das Team-Aerobic erzielte mit der Note 8.65 den tollen 5. Schlussrang. Die Freude hielt sich aber in Grenzen, da ein Podestplatz möglich gewesen wäre. Mit der sehr guten Note 9.48 erreichte man in der Gerätekombination den 1. Rang und es konnte ein erster Freiämtermeistertitel am Abend gefeiert werden. Ebenfalls mit der grossartigen Note von 9.48 konnten die Männer im Barren einen weiteren Freiämtermeistertitel erzielen. Die Tageshöchstnote erturnten sich die Damen mit ihrem Schulstufenbarrenprogramm. Mit der sensationellen Note 9.65 erkämpften sie sich den verdienten 1. Rang. In der neuen Disziplin Steinheben platzierten sich die Männer mit der Note 8.00 auf dem 5. Rang.
Die hervorragenden Leistungen feierte man gemeinsam bis in die tiefe Nacht hinein. Die ersten Leistungen haben gezeigt, dass wir für die Kantonalen Meisterschaften vom 27. Mai in Wettingen bereit sind. Wir freuen uns!

Rangliste

Rangliste Freiämtercup

Impressionen

1 Kommentar

  1. Herzlichi Gratulation zu dene super Leischtige!!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.