Skip to content
Freiämtercup 2016

Freiämtercup 2016

Hervorragender Saisonstart des TV Merenschwand und seinem Nachwuchs am Freiämtercup 2016. Der TV Merenschwand holt sich gesamthaft sechs Podestplätze.

Bereits um 16.00 Uhr trafen sich die ersten Jugendriegen zur Abfahrt nach Dottikon an den Freiämtercup. Für viele Kinder war es nicht nur der erste Wettkampf der Saison 2016, sondern auch der erste Wettkampf in ihrer Turnkarriere.
Die beiden Aerobicriegen zeigten ihre neu einstudierten Wettkampfchoreographien. Diese wurden mit viel Freude und Power den Zuschauern präsentiert. Im Anschluss war die Geräteriege 1 in der Halle mit dem Schulstufenprogramm am Zug. Sie turnten eine gut gelungene Vorführung mit viel Spannung. Um 18.54 Uhr hatte die erste Aktivriege ihren Start. Die Männer zeigten das neu einstudierte Barrenprogramm mit vier neuen Jungturnern. Nachher war für die Zuschauer wieder ein Wechsel nach draussen angesagt. Die Damen standen bei der Bühne für ihren Aerobicauftritt bereit. Selbstsicher von den positiven Rückmeldungen des Showturnens und den motivierenden Worten der Leiterin präsentierte die Powergruppe das neue sehr anspruchsvolle Programm. Es war eine gute Leistung, doch kann bei den Akrobatikelementen an den nächsten Wettkämpfen noch viel Potenzial ausgeschöpft werden.
Der Saisonstart ist für die Jugend Merenschwand definitiv geglückt, wie das Rangverlesen zeigte. Die Geräteriege 1 durfte das Podest auf der obersten Stufe betreten. Mit der sensationellen Note 9.41 verteidigen sie ihren Sieg im Schulstufenbarren vom letzten Jahr. Die etwas älteren Kinder der Geräteriege 2 wurden mit dem zweiten Schlussrang und der Note 8.81 in der Gerätekombination belohnt. Das Aerobic 2 durfte ebenfalls den zweiten Platz feiern. Sie erreichten die Note 8.27. Die jungen Mädchen vom Aerobic 1 belegten mit der Note 7.82 den vierten Rang im Klassement.
Das Turnprogramm ging kurz nach dem Rangverlesen der Jugend gerade weiter mit den aktiven Turnerinnern des Schulstufenbarren. Auch sie zeigten ein neu einstudiertes Programm, welches ihnen mit Erfolg gelang. Im Programm zeigten sie neu Saltoabgänge und selberkreierte Hebefiguren. Den turnerischen Abschluss des Abends für den TV Merenschwand machte die Gerätekombination. Die Gruppe zeigte ein sehr sauber geturntes Wettkampfprogramm mit auch einigen neuen Jungturnerinnen.
Beim gemeinsamen Nachtessen startete die Party bereits. Die zwei langen Tischreihen voll mit dem neuen gelb-grauen Trainer war nicht zu übersehen. Und als das Rangverlesen begann, auch nicht mehr zu überhören.
Die ersten Jubelrufe vielen beim Rangverlesen des Aerobics. Das Ziel der Gruppe war es, den dritten Schlussrang des Vorjahres zu verteidigen. Die Turnerinnen setzten allerdings zusätzlich einen drauf und holten sich den verdienten zweiten Schlussrang mit der Note 8.87. Ebenfalls auf das Podest durften die Damen des Schulstufenbarrens. Sie erturnten sich den dritten Platz mit der sensationellen Note 9.43. In der Kategorie diverse Geräte war die Konkurrenz sehr stark. Bis zum siebten Schlussrang hatte jede Riege eine Note über der Neun. Unsere Barrenriege erturnte sich die Note 9.26 und sicherte sich damit den fünften Schlussrang. Bei der letzten Kategorie der Gerätekombination wurde es noch einmal spannend. Sie wussten, sie hatten eine starke Leistung gezeigt. Doch würde sie für den Sieg reichen? Endlich war es klar, als der Name erst zu Letzt aufgerufen wurde. Die Gerätekombination holt sich den Freiämtermeistertitel mit der hervorragenden Note 9.50.
Die super Leistungen wurden bei der anschliessenden Party gebürtig gefeiert. Bis früh in den Morgen tanzen die Turnerinnen und Turner gemeinsam in der Bar. Der Auftakt in die Saison 2016 ist geglückt.

Rangliste

Flickr

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.