Skip to content

Ein abwechslungsreiches Vereinswochenende 2016

An diesem Freitag stand ein geselliger Anlass auf dem Programm, welcher perfekt zur Jahreszeit und den kalten Temperaturen passte. Die mitgereisten Turnerinnen und Turner machten nämlich diesen Winter auf dem Zuger Eisfeld erste Erfahrungen mit gefrorenem Wasser. Nach dem jeder seine Schlittschuhe angezogen und zugeschnürt hatte, konnten sogleich die ersten ungewollten Pirouetten und sich selbst zugefügte Bandenchecks geübt werden. Nach einiger Zeit auf dem rutschigen Untergrund, sah man aber bereits erste Fortschritte. Auch wenn das Talent bei den meisten nach wie vor beim Geräteturnen und der Leichtathletik liegt, war der Spass den die Merenschwander hatten, nicht zu übersehen. Beim genüsslichen Glühwein und dem spontanen Besuch des Fonduechalets liessen die Teilnehmer den Abend ausklingen.
Zur selben Zeit und mit voller Motivation absolvierte das Team 2 des Herrenvolleyballs einen Volleyballmatch. Die Wintersaison läuft für unsere Volleyballer/Innen ja schon seit einiger Zeit. Leider reichte es dieses Mal nicht für einen Sieg. Auch wenn nach dem ersten Satzverlust der zweite Satz für den TV Merenschwand ausging, konnten die letzten entscheidenden Sätze nicht gewonnen werden. Der ganze Match war aber ausgesprochen knapp, dies zeigten die einzelnen Satzresultate. 26:24 oder 27:25 reichen nun mal nicht für den Sieg. Auch das Team 2 gönnte sich anschliessend noch einen gemütlichen Abend und kehrte für einen Schlummerdrunk ins Medusa in Muri ein.
Für den VS galt es am Samstag ernst. Der ATV (Aargauer Turnverband) hielt seine Delegiertenversammlung (DV) in Möhlin ab. Als Delegation aus dem Freiamt nahm der Vorstand schon am Morgen um 09:00 Uhr den einstündigen Weg unter die Räder. Der Vormittag startete mit den Ehrungen der aktiven Geräte- und Kunstturnerinnen und Turner welche an den Kantonal- und Schweizermeisterschaften brillierten. Aber auch erfolgreiche Aargauer welche an den Schweizermeisterschaften und an den Olympischen Spielen für Furore sorgten wurden gebührend gefeiert. Speziell zu erwähnen sind unsere Turner aus Merenschwand. Severin Rohrer und Michael Meier, welche beide den Rücktritt verkündeten, wurden für ihre Leistungen geehrt. Am Nachmittag fand dann die eigentliche DV statt. Der Jahresbericht, Ehrungen, Wahlen und das vorstellen der KTF17 App waren nur einige interessante Punkte. Nach einer unterhaltsamen und informativen Versammlung welche vom Halb-Merenschwander Jörg Sännrich als ATV Präsident geleitet wurde, machte sich der VS am Abend auf die Rückreise.
Am Abend trafen sich Turner und Turnerinnen des TV Merenschwand und STV Mühlau in Muri und freuten sich auf den bevorstehenden Turnerabend. Nach kurzen Einlass-Schwierigkeiten genossen die Hungrigen einen feinen Hamburger und der Durst wurde auf der nördlichen Seite mit Mineral und auf der südlichen Seite mit Bier gelöscht. Die Information, welcher Verein auf welcher Seite sass, entzieht sich dem Wissen des Redakteurs J. Alle genossen den unterhaltsamen Abend bei dem die vielen Witze der Nummernansager sicher in Erinnerung bleiben werden. Nach dem Turnerabend durfte in der Bar noch ein wenig gefeiert werden. Ein wenig… es stand ja ein wichtiger Termin noch an!
Der Vereinsfoto-Sonntag: Ein lang ersehnter Tag, welcher nicht nur ein Teil Vereinsgeschichte abschloss sondern auch die Zukunft einläutete. Nach dem Aufbau der Tribüne und der kleinen Festwirtschaft trudelten ab dem Mittag die Turner in die neue Turnhalle ein. Der Fotograf, Hans Bühlmann aus Entlebuch, welcher sich vorgängig eingerichtet hat und erste Testfotos schoss, staunte sicher ein wenig als die über 150 Jugendliche und 140 aktive Turner/innen, Ehren- und Passivmitglieder in die Halle marschierten. Nach langem richten, schieben, wechseln der vielen Mitglieder konnten diverse Vereinsfotos gemacht werden. Anschliessend durfte jede Riege mit ihrem Sportgerät und diversen Utensilien noch Riegenfotos machen. Auch die vielen Eltern, welche sicher mehr Fotos mit dem Natel machten, als der Profi selbst, freuten sich ab der gratis Wurst. Wir möchten uns herzlichst für die Unterstützung aller Beteiligten bedanken. Einen grossen Dank geht an unseren Fotografen. Hans meisterte dieses grosse Unterfangen hervorragend! Wir empfehlen ihn herzlichst weiter! Mit www.fotostudio-buehlmann.ch kann nichts schief gehen!

Impressionen

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.