Skip to content
Aerobic Paare 2015

Als Aerobic-Paar durch die Saison 2015 getanzt

Wir, Carole Kuhn und Sandra Strebel, haben dieses Jahr das erste Mal zusammen in der Kategorie „Aerobic Paare“ teilgenommen. Nach einem nicht ganz optimalen Showturnen starteten wir unseren ersten Wettkampf, den Chläggi-Cup in Wilchingen. Dieser diente uns vorwiegend als Standortbestimmung. Im Gegensatz zu uns war bereits Jemand fest davon überzeugt, dass wir an der Schweizermeisterschaft teilnehmen sollten. Nach einer intensiven Wettkampfzeit mit dem Team setzten wir unsere Saison als Paar im September am Zugercup fort. Trotz sehr grosser Nervosität erturnten wir die Note 8.75. Kurz vor dem Wettkampf fragten wir uns schon ein bisschen, wieso wir uns das antun. Weiter ging es im Oktober am NWS. Durch das Anfeuern unserer Barrenturnerinnen erreichten wir die Note 8.93. Wir kamen unserem Saisonziel von 9.00 immer näher. Anfang November zitterten wir am Stauseecup und fragten uns einmal mehr: Wieso tun wir uns das an? Letztendlich überwiegte aber immer der Spass am Turnen. Das erkannten auch die Wertungsrichter und schenkten uns die sensationelle Note 9.25! Zufrieden und mit voller Motivation für den letzten Wettkampf gingen wir nach Hause. Und dann kam er… Wir nahmen allen Mut zusammen und starteten an den Schweizermeisterschaften. Begleitet von tollen Fans freuten wir uns das erste Mal ohne grosse Nervosität auf den Auftritt. Mit richtig viel Spass ertanzten wir uns ein 9.12. Leider reichte es nicht ins Finale, doch den Tag werden wir so schnell nicht vergessen!
In Anbetracht unserer Vorbereitung auf diese Wettkämpfe, welche vorwiegend einmal wöchentlich in der Garderobe, im Geräteraum oder in einer Ecke der Turnhalle neben einer anderen Riege stattfanden (wir benötigen die neue Turnhalle dringend!), sind wir sehr zufrieden. Wir möchten uns herzlich bei allen, welche uns an die Wettkämpfe begleiteten oder uns in einer anderen Form unterstützt haben, bedanken. Wir haben in dieser Zeit so viele tolle Leute kennengelernt, dass wir unter dem Motto „Einmal ist keinmal“ nächstes Jahr wieder starten möchten.
 

Video Schweizermeisterschaft

Impressionen Saison 2015

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.