Adventsfensterlauf 2021

Ein kleines Highlight im Laufjahr 2021

Letztes Jahr ins Leben gerufen, gehört der Adventsfensterlauf bereits zu den Höhepunkten des Laufjahres. Von klein bis gross wird dieser Abend freudig erwartet. In Gruppen von 4-5 Läufer*innen werden die Adventsfenster in Merenschwand besucht. Ob in der richtigen Reihenfolge oder dem Leistungsstand entsprechend «optimiert» finden wir die wunderschön geschmückten, weihnachtlichen Fenster. Manchmal braucht es eine Zusatzschlaufe, ein zweiter Hügellauf, was als Training durchaus willkommen ist. Ob das Orientierungstraining dazu geführt hat, dass diesmal alle Fenster gefunden werden, bleibt offen. Sicher ist: wir lernen in den Lauftrainings viele Gebiete unserer Gemeinde besser kennen 😊. Während für die einen die kreativen «Beweisfotos» im Vordergrund stehen, geben andere richtig Gas. Denn diesmal wartet nach dem Trainingsschluss das Weihnachtsfenster des TV Merenschwand. Dort lassen wir bei Punsch, Glühwein und einer feinen Bratwurst den Abend ausklingen.

Nun wünschen wir frohe Festtage und einen gesunden Start ins neue Jahr. Wir freuen uns auf viele lustige, sportliche und abwechslungsreiche Lauftrainings im 2022.

Autor: Leiterteam Laufriege

Impressionen:

Zürcher Silvesterlauf 2021

Geglückter Saisonabschluss für die Laufgruppe

Am 12. Dezember stand der letzte Wettkampf für die Laufgruppe im Jahr 2021 an. In Zweierteams von einer Läuferin und einem Läufer galt es jeweils abwechselnd insgesamt 5 Runden von je 1.2km zu absolvieren. Vor dem Rennen wurde innerhalb der Laufgruppe ein Wettbewerb lanciert, bei dem alle Teilnehmer ihre Wette abgeben konnten, in welcher Reihenfolge die Teams ins Ziel kommen. Die neun Teams wurden so zusammengestellt, dass alle ungefähr gleich schnell sind. Dies machte die Wette zusätzlich schwierig und so wurde auch auf der Hinfahrt noch viel diskutiert, welche Teams wie schnell sein werden.

Das Rennen verlief dann auch so knapp wie angenommen. Alle Teams zeigten ein sehr starkes Rennen. Zum Schluss konnten sich im vereinsinternen Duell Lorena und Jannis knapp vor Nora und Nicola durchsetzen. Nach dem Teamlauf folgte der Hauptlauf, bei dem Andrea, Benno und Roman über 8.5 km ebenfalls sehr gute Zeiten liefen.

Während sich die einen verabschiedeten und den Heimweg antraten, hatten andere noch nicht genug und nahmen am Run for Fun teil. Bei diesem Lauf ging es nicht darum, wer am schnellsten läuft, sondern welches Team am besten verkleidet ist.

Weil der Teamlauf so ein enges Rennen war, hatte beim Wettbewerb um die richtige Reihenfolge niemand alles richtig getippt. Die drei mit den meisten richtigen Tipps erhielten im nächsten Training von Andrea einen Preis. Der dritte Platz mit drei richtigen Tipps holte sich Jannis, den zweiten mit vier richtigen Tipps Lorena und der erste Rang ging mit sieben richtigen Tipps an Giada.

Im Namen der Laufgruppe bedanke ich mich bei allen mitgereisten Zuschauern, die in der Kälte ausharrten, um uns lautstark anzufeuern. Dadurch hatten sie ebenfalls einen grossen Anteil an den guten Resultaten.

Autor: Jannis Fischer

Impressionen:

Schweizermeisterschaft Vereinsturnen Jugend 2021

Endlich steht die Schweizermeisterschaft vor der Tür

Bei 20 Turnerinnen und Turnern ging der Wecker am Samstag, 04. Dezember schon in aller Frühe los. Gut gelaunt, nervös und zum Teil noch sehr verschlafen, trudelten alle pünktlich um 07.15 Uhr beim Treffpunkt ein. Endlich war es so weit! Nach vielen intensiven Monaten durfte die Gruppe endlich an der Schweizermeisterschaft antreten und ihre Choreografie zum Besten geben.

Pünktlich kam der Bus an, wir fuhren nach Affoltern, von da nach Zürich und schlussendlich nach Schaffhausen. Als wir am Wettkampfgelände eintrafen, wurde die Stimmung angespannter. Aus Corona- Gründen durfte sich jede Riege nur so kurz wie nötig auf dem Gelände aufhalten. Das heisst, knapp vor dem Auftritt anreisen und nachher sofort wieder die Heimreise antreten. Deshalb musste alles schnell gehen. Nach dem Abholen der Festkarten ging es auch schon los mit Umziehen und Aufwärmen für den Auftritt der Gerätekombination Jugend am Wettkampf. Mit einer 15-minütigen Verspätung um 11.45 Uhr, durfte die Geräteriege 2 endlich zeigen, was sie kann. Alles in allem war es ein sehr gelungener Auftritt. Die Aufführung wurde mit der Note 8.92 bewertet. Eine Finalrunde fand aufgrund der aktuellen Situation leider nicht statt und wir mussten sogleich unsere Rückkehr nach Hause antreten. Erleichtert über den geglückten Auftritt wurde die Stimmung gelassener und es waren schon alle gespannt, für welchen Rang der Auftritt reichen werde. Um 14.23 Uhr kamen wir wieder in Merenschwand an. Mit leichter Nervosität warteten wir zuhause die virtuellen Siegerehrungen ab. Die GK Jugend des STV Merenschwand erreichte den 6. Rang von insgesamt 18 Riegen und erhielt eine Auszeichnung! Wir gratulieren euch nochmals herzlich zu eurer Leistung!

Was für ein intensiver, aber schöner Ausflug! Voller Freude schauen wir der Wettkampfsaison im Frühling entgegen.

Autor: Sabrina Vollenweider

Impressionen: