Skip to content

108. Generalversammlung 2014

Am Freitag, 24. Januar 2014 fand die 108. Generalversammlung des TV Merenschwand im Untergeschoss der MZH Merenschwand statt. 62 Turner und die Delegation des DTV nahmen an der Versammlung teil.
Nach dem Appell und köstlichem Nachtessen ging es los mit verschiedenen Themen. Hauptthema war vor allem die Fusion des TV und DTV. Der Präsident des Fusionsgremiums, Erich Rey informierte ausführlich über die bereits erarbeiteten Punkte und den aktuellen Stand. Darauf folgte eine angeregte Diskussion, welche keineswegs negativ gegenüber diesem Thema war. Ein weiterer Punkt war das Dorfturnier 2013, welches zum ersten Mal in einem neuen Rahmen durchgeführt wurde. Trotz grossem Aufwand und einem knapp überdurchschnittlichen Ertrag entschied sich die Versammlung das Dorfturnier so fortzusetzen. Das Organisationskomitee  hat das Potential erkannt und glaubt an eine positive Weiterentwicklung des Dorfturniers.
Auch dieses Jahr durfte der TV Merenschwand vielen Vereinsmitglieder gratulieren. So feierte Hermann Strebel seine 35. jährige Mitgliedschaft im Verein. 30 Jahre ist Matthias Fischer dabei. Aber auch Ivan Nogara, Adrian Suter und Sven Konrad durften sich feiern lassen, alle drei sind schon 25 Jahre aktiv im Turnverein.  Fabian Käppeli und Marco Ambauen freuten sich über die Ehrung zum 20 Jährigen.  Jungturner Rainer Hausherr wurde einstimmig in den Verein aufgenommen und ist nun offiziell ein Merenschwander Turner.
Der wohl schönste Moment am Abend wurde mit einer Fotopräsentation aus alten Zeiten eröffnet. Sven Konrad und Ivan Nogara welche sich über all die Jahre immer für den Verein einsetzten wurden vom Vorstand der Versammlung zum Ehrenmitglied vorgeschlagen. Als die Versammlung die alten Fotos betrachtete wussten alle dass die Ernennung zum Ehrenmitglied die beiden verdient hatten. So war Sven über Jahre im Vorstand und Präsident. Ivan organisierte lange Zeit die Turnfahrt und bis heute den Nostalgiewettkampf. Als Nummernansager und Küchenchef trugen sie beide einen grossen Anteil an den Erfolg der Turnerabende bei. Ebenso waren sie im OK vom Kreisturnfest 2006 und leiten oder leiteten die Jugendriege.
Die weiteren Traktanden, wie das Jahresprogramm, die Jahresrechnung und das Budget konnten zügig durchgeführt werden. Zu erwähnen ist der Rücktritt von Patrick Städelin als TK Chef der Jugend. Er leitete und organisierte die letzten Jahre mit seinen Leitern und Leiterinnen die Jugend im Training und an den Wettkämpfen. Für diese Arbeit, die bei 130 Kindern sicher nicht immer einfach war, bedankte sich die Versammlung recht herzlich. Das Amt als TK Chef übernimmt neu Kilian Dahinden.
Auch unser langjähriger Fähnrich bekundete seinen Rücktritt. Nach mehr als 12 Jahren übergab er die Fahne an Patrick Waltisberg. Wie es die Tradition verlangt, übernehmen die beiden jüngsten Turner die Pflicht als Hornträger wahr. Dies sind neu Sandro Käppeli und Silvan Burkard.
Ein wenig später als gewohnt ( 01.00 Uhr) erklärte der Präsident, Adrian Meier die GV mit dem Turnerlied als beendet. Zum Abschluss genoss die Versammlung noch ein feines Dessert und liess den Abend bei gemütlichem Beisammensein ausklingen.

Fotos

Noch kein Kommentar, Füge deine Stimme unten hinzu!


Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.